Angebote zu "Akut" (503 Treffer)

Kategorien

Shops

Vitamin B 12 - Hevert® Plus Folsäure - Hevert® ...
Beliebt
26,28 € *
ggf. zzgl. Versand

Zur Therapie und Prophylaxe von Folsäure- und Vitamin B12-Mangel Zusammensetzung: 1 Ampulle Vitamin B12-Hevert zu 2 ml enthält: Cyanocobalamin (VitaminB12-Cyanokomplex) 3000 µg (3 mg) 1 Ampulle Folsäure-Hevert zu 2 ml enthält: Folsäure 20 mg Sonstige Bestandteile: Vitamin B12-Hevert: Ammoniumsulfat,Natriumchlorid, Salzsäurelösung, Wasser für Injektionszwecke. ,Folsäure-Hevert: Natriumchlorid, Natriumhydroxidlösung, Wasser fürInjektionszwecke. Anwendungsgebiete: Zur Therapie und Prophylaxe von isolierten und kombinierten Folsäure-und Vitamin B12-Mangelzuständen, die sich klinisch in megaloblastärenAnämien und/oder neurologischen bzw. psychatrischen Störungen äußernkönnen. Dosierung: Soweit nicht anders verordnet zur Initialbehandlung 2mal wöchentlich je20 mg Folsäure und 1500 µg Vitamin B12 intramuskulär oder intravenösinjizieren. Nach Auffüllung der Gewebespeicher ist bei intestinalenResorptionsstörungen eine intramuskuläre Verabreichung von 20 mgFolsäure und 1500 µg Vitamin B12 in Abständen von 4 Wochen vorzunehmen. Zwischen den Injektionen ist täglich Folsäure oral zuzuführen (z.B."Folsäure-Hevert" Tabletten). Gegenanzeigen: Unverträglichkeit gegenüber einem der Bestandteile. "Vitamin B12-Hevertplus Folsäure-Hevert" darf nicht angewendet werden bei einerMegaloblasten-Anämie infolge eines isolierten Vitamin B12-Mangels (z.B.infolge Mangels an Intrinsic-Faktor) bzw. bei isoliertemFolsäure-Mangel. Zur Therapie des isolierten Vitamin B12-Mangels stehen"Vitamin B12 forte-Hevert injekt" oder "Vitamin B12 Depot Hevert" zurVerfügung. Zur Therapie eines isolierten Folsäuremangels stehen"Folsäure forte-Hevert" und "Folsäure Hevert 5 mg" Injektionslösungensowie "Folsäure-Hevert" Tabletten zur Verfügung. In Schwangerschaft und Stillzeit sind für Dosierungen bis 5 mg Folsäurepro Tag keine Risiken bekannt. Da die Sicherheit einer höherenDosierung nicht gewährleistet ist, darf in Schwangerschaft undStillzeit nicht mehr als 5 mg Folsäure pro Tag verabreicht werden. EineFolsäureergänzung in der Schwangerschaft kann das Risiko vonNeuralrohrdefekten beim ungeborenen Kind vermindern. Nebenwirkungen: Vitamin B12: In Einzelfällen wurde über Akne, ekzematöse oderurtikarielle Arzneimittelreaktionen sowie über anaphylaktische oderanaphylaktoide Reaktionen berichtet. Folsäure: Bei hohen Dosen selten gastrointestinale Störungen,Schlafstörungen, Erregung, Depression. Bei Epileptikern ist nachFolsäure-Substitution eine Steigerung der Frequenz und Schwere derAnfälle beobachtet worden. Wechselwirkungen: Keine bekannt. Da Folsäure hitzeempfindlich ist, wird sie bei falscher Zubereitung derNahrung häufig zerstört, somit wird dem Organismus zuwenig Folsäurezugeführt. Aber auch erhöhte Alkoholzufuhr führt zuFolsäuremangelerscheinungen. Die Therapie mit einigen allopathischenAntikrampfmitteln und mit Hormonen wie Ovulationshemmern, kannebenfalls zu einem Folsäuremangel führen. Durch Erkrankung desDünndarmes, nach Magenoperationen und bei chronischenDurchfallerkrankungen wird Folsäure zu wenig resorbiert und derOrganismus mit Folsäure unterversorgt (Malabsorptionssyndrom). In derGravidität und besonders bei der Hyperthyreose ist ein gesteigerterBedarf an Folsäure zu beobachten. Da Folsäure ein Co-Enzym im Nukleinsäurestoffwechsel ist, werden dieblutbildenden Zellen bei Folsäuremangel zuerst betroffen. Es kommt zueiner hyperchromen makrozytären Anämie. Aber auch die Antikörperbildungist mitbetroffen. Das Folsäuremangel-Syndrom äußert sich meist inneurologischen und psychiatrischen Störungen (hirnorganisches Syndrom,Störung der Pyramidenbahnen, Neuropathien) mit allgemeiner Schwäche,Parästhesien und Kribbeln, sowie in blasser Gesichtsfarbe,schmerzhafter, geschwollener und glänzender Zunge. Weitere Symptome desFolsäuremangels sind Schleimhautveränderungen im Bereich der Mundhöhleund gastrointestinale Störungen, die zu Durchfall führen. Bei chronischen Lebererkrankungen ist häufig ein Vitamin B12- undFolsäuremangel feststellbar, wodurch eine Anämie, z.B. beiLeberzirrhose, zu erklären ist. Die hochdosierte Therapie mit "VitaminB12-Hevert plus Folsäure-Hevert" ist bei Lebererkrankungen mitbegleitender Megaloblastenämie, vor allem wenn sie durchAlkoholmissbrauch hervorgerufen wird, das Mittel der Wahl. Die Begleiterscheinungen der perniciösen Anämie mit Vitamin B12-Mangelsind neurologische Erkrankungen, die mit Lähmungen einhergehen können(funikuläre Myelose). Der Nukleinsäurestoffwechsel, der die Grundlagedes Eiweißaufbaues besonders in der Leber darstellt, benötigt VitaminB12. Durch "Vitamin B12-Hevert plus Folsäure-Hevert" Injektionslösungwerden die hämatologischen und neurologischen Symptome rasch undnachhaltig behoben. Bei der Behandlung akuter und chronischer Lebererkrankungen sowiemakrozytärer Anämie, z.B. Megaloblastenanämie, bei Schwangeren, Kindernund Alkoholikern und bei der Dialysebehandlung bietet die gleichzeitigeGabe von "Vitamin B12-Hevert plus Folsäure-Hevert" einen besserenTherapieerfolg.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
LOPEDIUM T akut bei akutem Durchfall Tabletten ...
1,99 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Ihr Reisebegleiter gegen Durchfall Jeder dritte Erwachsene in Deutschland leidet mindestens einmal im Jahr an Durchfall. Drei Millionen Menschen sind sogar bis zu sechsmal jährlich betroffen. Dabei kann Durchfall viele unterschiedliche Ursachen haben. Besonders auf Reisen in südliche oder exotische Länder ist Durchfall eine der häufigsten Erkrankungen. Hauptursache für den Reisedurchfall sind Infektionen, die durch unterschiedlichste Bakterien und Viren verursacht werden. Lopedium® T akut bei akutem Durchfall hat sich bereits seit vielen Jahren als ein schnelles und zuverlässiges Mittel bewährt. Die Darreichungsform in Form von Hartkapseln machen Lopedium® T akut zum perfekten Reisebegleiter. Damit Sie Ihren Urlaub in Ruhe genießen können. Schnelle und langanhaltende Wirkung Der Wirkstoff Loperamid in Lopedium® T akut entfaltet seine Wirkung im Darm. Dort hemmt er die propulsive Peristaltik, womit der Stuhl länger im Darm gehalten wird. Zusätzlich bewirkt Loperamid im Enddarmbereich eine Muskelanspannung des Schließmuskels. Loperamid wirkt schnell sowie langanhaltend und ist somit besonders gut bei akutem Durchfall geeignet. Lopedium® T akut bei akutem Durchfall wirkt schnell und zuverlässig beruhigt den Darm für viele Stunden sehr gut verträglich ideal für die Reise Anwendung und Einnahme von Lopedium® T akut Nehmen Sie die Tabletten unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. mit einem Glas Wasser) ein. Nehmen Sie Lopedium T akut ohne ärztlichen Rat nicht länger als 2 Tage ein. Wenn der Durchfall nach 2 Tagen Behandlung mit Lopedium T akut weiterhin besteht, muss Lopedium T akut abgesetzt werden und ein Arzt aufgesucht werden. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung mit loperamidhaltigen Arzneimitteln darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Lopedium T akut zu stark oder zu schwach ist. Pflichttext (hexal.de): Lopedium® akut bei akutem Durchfall, 2 mg Hartkapseln/Lopedium® akut ISO bei akutem Durchfall, 2 mg Brausetabletten/Lopedium® T akut bei akutem Durchfall, 2 mg Tabletten, Wirkstoff: Loperamidhydrochlorid. Anwendungsgebiet:Zur symptomatischen Behandlung von akuten Durchfällen für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene, sofern keine ursächliche Therapie zur Verfügung steht. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung mit Loperamid darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen. Lopedium akut/-T akut bei akutem Durchfall: Enthält Lactose. Lopedium akut ISO bei akutem Durchfall: Enthält Glucose, Natrium- u. Kaliumverbindungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51011043 Stand: Mai 2017 Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de

Anbieter: Shopping24
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Myrrhinil-Intest® 500 St Überzogene Tabletten
Angebot
55,99 € *
ggf. zzgl. Versand

MYRRHINIL-INTEST® Myrrhe, Kamille & Kaffeekohle bei Magen-Darm-Störungen Traditionelles pflanzliches Arzneimittel bei Magen-Darm-Störungen die mit Durchfällen einhergehen Myrrhe wirkt u.a. entzündungshemmend, entkrampfend und stärkt die Darmbarriere Kamille wirkt u.a. entzündungshemmend, antibakteriell und entblähend Kaffeekohle zeigt neben entzündungshemmenden auch aufsaugende Eigenschaften, schädliche Stoffe können gebunden und ausgeschieden werden HILFT BEI DURCHFALL, KRÄMPFEN UND BLÄHUNGEN MYRRHINIL-INTEST® wird seit über 60 Jahren erfolgreich zur unterstützenden Behandlung bei Magen-Darm-Störungen mit unspezifischem Durchfall, begleitet von leichten Krämpfen und Blähungen eingesetzt. Bei folgenden Magen-Darm-Störungen – die mit Durchfällen einhergehen – hat sich die unterstützende Behandlung mit dieser Pflanzenkombination bewährt: •Unspezifische Magen-Darm-Erkrankungen mit Krämpfen und Blähungen •Durchfalldominantem Reizdarmsyndrom •Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen wie Colitis ulcerosa •Unspezifische Durchfallerkrankungen •Nahrungsmittelunverträglichkeiten mit Durchfall •Pilzinfektionen im Darm MYRRHE, KAMILLE UND KAFFEEKOHLE MYRRHINIL-INTEST® ist in der Zusammensetzung einzigartig: Myrrhe, Kamille und Kaffeekohle – Arzneipflanzen mit einer langen Tradition. Die drei Arzneipflanzen greifen an verschiedenen Punkten im Magen-Darm-Trakt an („Multi-Target-Effekt“) und verstärken sich in ihrer Wirkung gegenseitig. Das Wissen um die Wirksamkeit beruht nicht nur auf Überlieferung und langjähriger therapeutischer Erfahrung, sondern auch auf aktuellen wissenschaftlichen Studien deutscher Universitäten und Kliniken. VORTEILE AUF EINEN BLICK MYRRHINIL-INTEST® ist breit einsetzbar bei Magen-Darm-Störungen mit Durchfällen Durch die Multi-Target-Wirkung können Magen-Darm-Störungen umfassend behandelt werden Zugelassen für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren MYSTISCHE MYRRHE Die Myrrhe gehört zu den ältesten Heilmitteln der Menschheit. Myrrhe wird heute vorwiegend bei ent- zündlichen Erkrankungen eingesetzt. Besonders gut erforscht wurden in der jüngeren Vergangenheit die Wirkungen zur Stärkung der Darmbarriere und zur Linderung von Darmkrämpfen. Störungen der ver- schiedenen Funktionen des Magen-Darm-Trakts sind sehr häufig. Sie äußern sich in z.B. Blähungen, Krämpfen und Durchfall („Diarrhoe“). AKUTER DURCHFALL Hinter dem akuten, also plötzlich auftretenden Durchfall, steckt fast immer eine Infektion mit Viren oder Bakterien. Ein typisches Beispiel hierfür ist der Reisedurchfall. Aber auch Lebensmittelvergiftungen, Medikamente oder etwa der übermäßige Verzehr von Produkten mit Zuckeraustauschstoffen kommen als Ursache in Frage. CHRONISCHER DURCHFALL Der längerdauernde oder immer wieder auftretende chronische Durchfall hängt ursächlich oft mit verschie- denen Krankheiten zusammen, wie beispielsweise dem Reizdarmsyndrom, chronisch-entzündlichen Darm- erkrankungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder einer exokrinen Pankreasinsuffizienz (EPI). Wie viele Tabletten MYRRHINIL-INTEST® dürfen eingenommen werden? Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren nehmen 3mal täglich 4 überzogene Tabletten unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit vor den Mahlzeiten ein. Kann ich MYRRHINIL-INTEST® wegen der Kaffeekohle (Koffein) auch am Abend einnehmen? Eine Tablette MYRRHINIL-INTEST® enthält ungefähr genau so viel Koffein wie 1ml Kaffee. Eine aufputschende Wirkung ist daher nicht zu erwarten. Wann sollten Blähungen behandelt werden? Der Abgang von Darmgasen ist zwar meist harmlos, aber oft störend – akustisch als auch für die Nase. Jeder, der sich durch seine Blähungen beeinträchtigt fühlt, sollte etwas dagegen unternehmen. Die pflanzliche Hausapotheke kann hier Hilfe bieten mit Arzneipflanzen wie Kümmel, Anis, Kamille, Gelbwurz, Fenchel oder Myrrhe – wenn man sie als Tee oder Gewürz nutzt. Auch rein pflanzliche Fertigarzneimittel können Blähungen lindern. Zusammensetzung: 1 überzogene Tablette enthält: 100 mg Myrrhepulver, 50 mg Kaffeekohlepulver, 70 mg Trockenextrakt aus Kamillenblüten (4-6:1); Auszugsmittel: Ethanol 60 % (m/m). Die sonstigen Bestandteile sind: Gelbes Wachs, Calciumcarbonat, Carnaubawachs, Cellulosepulver, Eisenoxide und -hydroxide E 172, Eisen(III)-oxid E 172, Sprühgetrockneter Glucose-Sirup, Kakaobutter, Macrogol 6000, Povidon K-90, Schellack (gebleicht, wachsfrei), hochdisperses Siliciumdioxid, Stearinsäure (Ph.Eur.) [pflanzlich], Sucrose, Talkum, Titandioxid E 171 Verzehrempfehlung: Nehmen Sie die Tabletten bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (vorzugsweise 1 Glas Wasser), wenn möglich vor den Mahlzeiten, ein. Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 3mal täglich je 4 überzogene Tabletten. Kinder zwischen 6 und 11 Jahren: Wegen unzureichender Daten wird die Anwendung bei Kindern zwischen 6 und 11 Jahren nicht empfohlen. Kinder unter 6 Jahren: Die Anwendung ist nicht vorgesehen, da die Darreichungsform ungeeignet ist (siehe Abschnitt 2). Zur Behandlung einer derartigen Erkrankung bei Säuglingen und Kleinkindern sollte ein Arzt aufgesucht werden. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Hinweis: MYRRHINIL-INTEST®sollte erst dann abgesetzt werden, wenn ein geformter Stuhl zu beobachten ist. Bei fortdauernden Krankheitssymptomen über zwei Tage, mit Blutbeimengungen oder Temperaturerhöhung, oder beim Auftreten anderer als der in der Packungsbeilage erwähnten Nebenwirkungen ist ein Arzt aufzusuchen. MYRRHINIL-INTEST®darf nicht eingenommen werden, - wenn Sie allergisch gegen Kamille, andere Korbblütler, Myrrhe, Kaffeekohle oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind. - von Kindern unter 6 Jahren. Aufbewahrung: Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis (Durchdrückpackung) und der Faltschachtel angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Inhalt: 500 Tabletten Herstellerdaten: Repha GmbH Biologische Arzneimittel Alt-Godshorn 87 30855 Langenhagen

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
LOPEDIUM T akut bei akutem Durchfall Tabletten ...
1,99 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Ihr Reisebegleiter gegen Durchfall Jeder dritte Erwachsene in Deutschland leidet mindestens einmal im Jahr an Durchfall. Drei Millionen Menschen sind sogar bis zu sechsmal jährlich betroffen. Dabei kann Durchfall viele unterschiedliche Ursachen haben. Besonders auf Reisen in südliche oder exotische Länder ist Durchfall eine der häufigsten Erkrankungen. Hauptursache für den Reisedurchfall sind Infektionen, die durch unterschiedlichste Bakterien und Viren verursacht werden. Lopedium® T akut bei akutem Durchfall hat sich bereits seit vielen Jahren als ein schnelles und zuverlässiges Mittel bewährt. Die Darreichungsform in Form von Hartkapseln machen Lopedium® T akut zum perfekten Reisebegleiter. Damit Sie Ihren Urlaub in Ruhe genießen können. Schnelle und langanhaltende Wirkung Der Wirkstoff Loperamid in Lopedium® T akut entfaltet seine Wirkung im Darm. Dort hemmt er die propulsive Peristaltik, womit der Stuhl länger im Darm gehalten wird. Zusätzlich bewirkt Loperamid im Enddarmbereich eine Muskelanspannung des Schließmuskels. Loperamid wirkt schnell sowie langanhaltend und ist somit besonders gut bei akutem Durchfall geeignet. Lopedium® T akut bei akutem Durchfall wirkt schnell und zuverlässig beruhigt den Darm für viele Stunden sehr gut verträglich ideal für die Reise Anwendung und Einnahme von Lopedium® T akut Nehmen Sie die Tabletten unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. mit einem Glas Wasser) ein. Nehmen Sie Lopedium T akut ohne ärztlichen Rat nicht länger als 2 Tage ein. Wenn der Durchfall nach 2 Tagen Behandlung mit Lopedium T akut weiterhin besteht, muss Lopedium T akut abgesetzt werden und ein Arzt aufgesucht werden. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung mit loperamidhaltigen Arzneimitteln darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Lopedium T akut zu stark oder zu schwach ist. Pflichttext (hexal.de): Lopedium® akut bei akutem Durchfall, 2 mg Hartkapseln/Lopedium® akut ISO bei akutem Durchfall, 2 mg Brausetabletten/Lopedium® T akut bei akutem Durchfall, 2 mg Tabletten, Wirkstoff: Loperamidhydrochlorid. Anwendungsgebiet:Zur symptomatischen Behandlung von akuten Durchfällen für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene, sofern keine ursächliche Therapie zur Verfügung steht. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung mit Loperamid darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen. Lopedium akut/-T akut bei akutem Durchfall: Enthält Lactose. Lopedium akut ISO bei akutem Durchfall: Enthält Glucose, Natrium- u. Kaliumverbindungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51011043 Stand: Mai 2017 Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de

Anbieter: discount24
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
LOPEDIUM akut bei akutem Durchfall Hartkapseln ...
1,88 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Lopedium® akut: Ihr Begleiter bei plötzlichen Reisedurchfall Jeder dritte Erwachsene in Deutschland leidet mindestens einmal im Jahr an Durchfall. Drei Millionen Menschen sind sogar bis zu sechsmal jährlich betroffen. Dabei kann Durchfall viele unterschiedliche Ursachen haben. Besonders auf Reisen in südliche oder exotische Länder ist flüssiger Stuhlgang eine der häufigsten Erkrankungen. Hauptursache für den Reisedurchfall sind Infektionen, die durch unterschiedlichste Bakterien und Viren verursacht werden. Lopedium® akut bei akutem Durchfall hat sich bereits seit vielen Jahren als ein schnelles und zuverlässiges Mittel bewährt. Die Darreichungsform in Form von Hartkapseln machen Lopedium® akut zum perfekten Reisebegleiter. Damit Sie Ihren Urlaub in Ruhe genießen können. Durchfallmittel mit schneller und langanhaltender Wirkung Der Wirkstoff Loperamid in Lopedium® akut entfaltet seine Wirkung im Darm. Dort hemmt er die propulsive Peristaltik, womit der Stuhl länger im Darm gehalten wird. Zusätzlich bewirkt Loperamid im Enddarmbereich eine Muskelanspannung des Schließmuskels. Loperamid wirkt schnell sowie langanhaltend und ist somit besonders gut bei wässrigen Stuhlgang geeignet geeignet. Lopedium® akut bei akutem Durchfall Wirkt schnell und zuverlässig Beruhigt den Darm für viele Stunden Sehr gut verträglich Ideal für die Reise Anwendung und Einnahme von Lopedium® akut Nehmen Sie die Hartkapseln unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. mit einem Glas Wasser) ein. Zu Beginn der Behandlung von akuten Durchfällen erfolgt die Einnahme der Erstdosis. Danach soll nach jedem ungeformten Stuhl die Wiederholungsdosis eingenommen werden. Die empfohlene Tageshöchstdosis darf nicht überschritten werden. Lopedium akut ist für Kinder unter 12 Jahren wegen des hohen Wirkstoffgehalts nicht geeignet. Hierfür stehen nach ärztlicher Verordnung andere Darreichungsformen zur Verfügung. Nehmen Sie Lopedium akut ohne ärztlichen Rat nicht länger als 2 Tage ein. Wenn der Durchfall nach 2 Tagen Behandlung mit Lopedium akut weiterhin besteht, muss Lopedium akut abgesetzt werden und ein Arzt aufgesucht werden. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung mit loperamidhaltigen Arzneimitteln darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen. Lopedium® akut bei akutem Durchfall, 2 mg Hartkapseln, Wirkstoff: Loperamidhydrochlorid. Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen Behandlung von akuten Durchfällen für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene, sofern keine ursächliche Therapie zur Verfügung steht. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung mit Loperamid darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen. Lopedium akut bei akutem Durchfall: Enthält Lactose. Lopedium akut ISO bei akutem Durchfall: Enthält Glucose, Natrium- u. Kaliumverbindungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51011043 Stand: Mai 2017 Hexal AG, 83607 Holzkirchen.

Anbieter: Shopping24
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
LOPEDIUM akut bei akutem Durchfall Hartkapseln ...
1,88 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Lopedium® akut: Ihr Begleiter bei plötzlichen Reisedurchfall Jeder dritte Erwachsene in Deutschland leidet mindestens einmal im Jahr an Durchfall. Drei Millionen Menschen sind sogar bis zu sechsmal jährlich betroffen. Dabei kann Durchfall viele unterschiedliche Ursachen haben. Besonders auf Reisen in südliche oder exotische Länder ist flüssiger Stuhlgang eine der häufigsten Erkrankungen. Hauptursache für den Reisedurchfall sind Infektionen, die durch unterschiedlichste Bakterien und Viren verursacht werden. Lopedium® akut bei akutem Durchfall hat sich bereits seit vielen Jahren als ein schnelles und zuverlässiges Mittel bewährt. Die Darreichungsform in Form von Hartkapseln machen Lopedium® akut zum perfekten Reisebegleiter. Damit Sie Ihren Urlaub in Ruhe genießen können. Durchfallmittel mit schneller und langanhaltender Wirkung Der Wirkstoff Loperamid in Lopedium® akut entfaltet seine Wirkung im Darm. Dort hemmt er die propulsive Peristaltik, womit der Stuhl länger im Darm gehalten wird. Zusätzlich bewirkt Loperamid im Enddarmbereich eine Muskelanspannung des Schließmuskels. Loperamid wirkt schnell sowie langanhaltend und ist somit besonders gut bei wässrigen Stuhlgang geeignet geeignet. Lopedium® akut bei akutem Durchfall Wirkt schnell und zuverlässig Beruhigt den Darm für viele Stunden Sehr gut verträglich Ideal für die Reise Anwendung und Einnahme von Lopedium® akut Nehmen Sie die Hartkapseln unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. mit einem Glas Wasser) ein. Zu Beginn der Behandlung von akuten Durchfällen erfolgt die Einnahme der Erstdosis. Danach soll nach jedem ungeformten Stuhl die Wiederholungsdosis eingenommen werden. Die empfohlene Tageshöchstdosis darf nicht überschritten werden. Lopedium akut ist für Kinder unter 12 Jahren wegen des hohen Wirkstoffgehalts nicht geeignet. Hierfür stehen nach ärztlicher Verordnung andere Darreichungsformen zur Verfügung. Nehmen Sie Lopedium akut ohne ärztlichen Rat nicht länger als 2 Tage ein. Wenn der Durchfall nach 2 Tagen Behandlung mit Lopedium akut weiterhin besteht, muss Lopedium akut abgesetzt werden und ein Arzt aufgesucht werden. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung mit loperamidhaltigen Arzneimitteln darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen. Lopedium® akut bei akutem Durchfall, 2 mg Hartkapseln, Wirkstoff: Loperamidhydrochlorid. Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen Behandlung von akuten Durchfällen für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene, sofern keine ursächliche Therapie zur Verfügung steht. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung mit Loperamid darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen. Lopedium akut bei akutem Durchfall: Enthält Lactose. Lopedium akut ISO bei akutem Durchfall: Enthält Glucose, Natrium- u. Kaliumverbindungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51011043 Stand: Mai 2017 Hexal AG, 83607 Holzkirchen.

Anbieter: discount24
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Lopedium akut bei akutem Durchfall 10 Kapseln
2,05 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 01939446 Lopedium akut bei akutem Durchfall 10 Kapseln Schnelle Hilfe bei akutem Durchfall Durch den effektiven Wirkstoff Loperamid wirkt Lopedium® akut bei akutem Durchfall schnell bei Durchfallerkrankungen. Das seit Jahren bewährte Mittel ist sehr gut verträglich und unverzichtbarer Bestandteil jeder Reiseapotheke. In 3 praktischen Darreichungsformen erhältlich - als Tabletten, Hartkapseln und Brausetabletten. Wirkt gegen die Funktionsstörung des Darms bei Durchfall In einem gesunden Darm leben verschiedenste Bakterien und bilden zusammen eine gesunde Darmflora. Gelangen Krankheitserreger in den Darm, versuchen diese, sich in der Schleimhaut anzusiedeln und lösen Entzündungen aus. Um die Keime loszuwerden, gibt die Darmwand Wasser, Elektrolyte und Schleim in den Darm ab. Der Darminhalt wird verflüssigt und als Durchfall ausgeschieden. Lopedium® akut bei akutem Durchfall reduziert die erhöhte Darmbewegung. Dadurch hat der Körper mehr Zeit, Wasser und Elektrolyte aufzunehmen. Der Stuhl kann wieder fest werden. Gleichzeitig können die Krankheitserreger durch das Immunsystem bekämpft werden. Für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren - Wirkt schnell und zuverlässig - Beruhigt den Darm für viele Stunden - Sehr gut verträglich - Ideal auf Reisen Anwendungsgebiet Zur Behandlung der Symptome von akutem Durchfall, sofern keine Behandlung der Krankheitsursache zur Verfügung steht. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung mit Loperamid darf nur nach ärztlicher Verordnung erfolgen. Die empfohlene Dosis von Lopedium® akut bei akutem Durchfall Hartkapseln Jugendliche ab 12 Jahren: Erstdosis 1 Hartkapsel (= 2 mg Loperamidhydrochlorid), Wiederholungsdosis 1 Hartkapsel (= 2 mg Loperamidhydrochlorid), Tageshöchstdosis 4 Hartkapseln (= 8 mg Loperamidhydrochlorid) Erwachsene Erstdosis 2 Hartkapseln (= 4 mg Loperamidhydrochlorid), Wiederholungsdosis 1 Hartkapsel (= 2 mg Loperamidhydrochlorid), Tageshöchstdosis 6 Hartkapseln (= 12 mg Loperamidhydrochlorid) Zu Beginn der Behandlung von akuten Durchfällen erfolgt die Einnahme der Erstdosis. Danach soll nach jedem ungeformten Stuhl die Wiederholungsdosis eingenommen werden. Die empfohlene Tageshöchstdosis darf nicht überschritten werden. Lopedium® akut bei akutem Durchfall ist für Kinder unter 12 Jahren wegen des hohen Wirkstoffgehalts nicht geeignet. Hierfür stehen nach ärztlicher Verordnung andere Darreichungsformen zur Verfügung

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Lopedium T akut bei akutem Durchfall 10 Tabletten
3,69 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 03928406 Lopedium T akut bei akutem Durchfall 10 Tabletten Schnelle Hilfe bei akutem Durchfall Durch den effektiven Wirkstoff Loperamid wirkt Lopedium® akut bei akutem Durchfall schnell bei Durchfallerkrankungen. Das seit Jahren bewährte Mittel ist sehr gut verträglich und unverzichtbarer Bestandteil jeder Reiseapotheke. In 3 praktischen Darreichungsformen erhältlich - als Tabletten, Hartkapseln und Brausetabletten. Wirkt gegen die Funktionsstörung des Darms bei Durchfall In einem gesunden Darm leben verschiedenste Bakterien und bilden zusammen eine gesunde Darmflora. Gelangen Krankheitserreger in den Darm, versuchen diese, sich in der Schleimhaut anzusiedeln und lösen Entzündungen aus. Um die Keime loszuwerden, gibt die Darmwand Wasser, Elektrolyte und Schleim in den Darm ab. Der Darminhalt wird verflüssigt und als Durchfall ausgeschieden. Lopedium® akut bei akutem Durchfall reduziert die erhöhte Darmbewegung. Dadurch hat der Körper mehr Zeit, Wasser und Elektrolyte aufzunehmen. Der Stuhl kann wieder fest werden. Gleichzeitig können die Krankheitserreger durch das Immunsystem bekämpft werden. Für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren - Wirkt schnell und zuverlässig - Beruhigt den Darm für viele Stunden - Sehr gut verträglich - Ideal auf Reisen Anwendungsgebiet Zur Behandlung der Symptome von akutem Durchfall, sofern keine Behandlung der Krankheitsursache zur Verfügung steht. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung mit Loperamid darf nur nach ärztlicher Verordnung erfolgen. Die empfohlene Dosis von Lopedium® akut bei akutem Durchfall Tabletten Jugendliche ab 12 Jahren: Erstdosis 1 Tabletten (= 2 mg Loperamidhydrochlorid), Wiederholungsdosis 1 Tablette (= 2 mg Loperamidhydrochlorid), Tageshöchstdosis 4 Tabletten (= 8 mg Loperamidhydrochlorid) Erwachsene Erstdosis 2 Tabletten (= 4 mg Loperamidhydrochlorid), Wiederholungsdosis 1 Tablette (= 2 mg Loperamidhydrochlorid), Tageshöchstdosis 6 Tabletten (= 12 mg Loperamidhydrochlorid) Zu Beginn der Behandlung von akuten Durchfällen erfolgt die Einnahme der Erstdosis. Danach soll nach jedem ungeformten Stuhl die Wiederholungsdosis eingenommen werden. Die empfohlene Tageshöchstdosis darf nicht überschritten werden. Lopedium® akut bei akutem Durchfall ist für Kinder unter 12 Jahren wegen des hohen Wirkstoffgehalts nicht geeignet. Hierfür stehen nach ärztlicher Verordnung andere Darreichungsformen zur Verfügung

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Felipren akut Kautabletten bei Durchfall f.Hunde
18,39 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Felipren akut Kautabletten bei Durchfall f.Hunde (Packungsgröße: 24 stk)Felipren akut Kautabletten bei Durchfall f.Hunde (Packungsgröße: 24 stk) ist ein speziell für Hunde entwickeltes Ergänzungsfuttermittel zur Regulation der Darmfunktion bei Durchfallerkrankungen. Eine besondere Kombination verschiedener natürlicher Wirkstoffe unterstützt den Hund dabei, den Durchfall effektiv selbst zu bekämpfen. In welchem Fall kann Felipren® akut verabreicht werden? Felipren® akut kann bei unkomplizierten Durchfallerkrankungen bei Hunden angewendet werden. Es wird empfohlen, Felipren® akut bereits beim ersten Anzeichen von Durchfall (z.?B. dünnflüssiger Stuhl) zu verabreichen. Insbesondere bei schweren Durchfallerkrankungen (z.?B. Blut im Stuhl) oder wenn mehrere Tage lang keine Besserung des Durchfalls eintritt, ist dringend der Rat eines Tierarztes einzuholen. Wirkungsweise von Felipren akut Kautabletten bei Durchfall f.Hunde (Packungsgröße: 24 stk)Felipren akut Kautabletten bei Durchfall f.Hunde (Packungsgröße: 24 stk) unterstützt mit 3-fach-Effekt bei Durchfall: Besondere probiotische Mikrokulturen in Felipren® akut helfen dem Darm dabei, das natürliche Gleichgewicht der Darmflora wieder aufzubauen. In Felipren® akut ist eine speziell auf Hunde abgestimmte Kombination wichtiger Salze und Mineralstoffe enthalten. Diese unterstützen den durch Durchfall geschwächten Elektrolythaushalt des Hundes. Felipren® akut enthält ausgewählte präbiotisch wirksame Ballaststoffe. Diese Ballaststoffe dienen vielen wichtigen Darmkulturen als Nahrung.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenZusammensetzung von Felipren akut Kautabletten bei Durchfall f.Hunde (Packungsgröße: 24 stk) sind: Traubenzucker, Hefen, Natriumchlorid, Magermilchpulver, pflanzliches Fett (Palmfett, gehärtet), Natriumbicarbonat, Trinatriumcitrat, Kaliumchlorid, Pektin, Fructo-Oligosaccharide, Eiprodukte (getrocknet) Zusatzstoffe je kg Darmflorastabilisator Enterococcus faecium (NCIMB 10415, 4b1705) 400·109?KBE, Bindemittel Zeolithe (E566) 40.000?mg, Kieselgur (Diatomeenerde, gereinigt, E551c) 20.000?mg Analytische Bestandteile Protein 10,7?%, Fettgehalt 6,1?%, anorganische Stoffe 22,1?%, Rohfaser 11,5?% Wesentliche ernährungsphysiologische Merkmale Erhöhter Elektrolytgehalt und leichtverdauliche Ausgangserzeugnisse Hinweis Es wird empfohlen, vor der Verwendung oder vor Verlängerung der Fütterungsdauer den Rat eines Tierarztes einzuholen.GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. DosierungAnwendungsempfehlung von Felipren akut Kautabletten bei Durchfall f.Hunde (Packungsgröße: 24 stk): Felipren?®?akut wird nach Körpergewicht des Hundes dosiert: Bei akutem Durchfall morgens und abends jeweils 2 Kautabletten pro 10?kg Körpergewicht. Nach dem Abklingen der Durchfallbeschwerden morgens und abends jeweils 1?Kautablette pro 10?kg Körpergewicht. Ist das Körpergewicht des Hundes nicht bekannt, kann nach folgender Tabelle dosiert werden.kleine Hunde (ca. 5?14?kg) z.?B. Dackel, Pudel, Yorkshire Terrier, etc. bei akutem Durchfall: 2?x täglich 2 Kautabletten nach Abklingen der Durchfallsymptome: 2?x täglich 1 Kautablettemittel große Hunde (ca. 15?24?kg) z.?B. Cocker Spaniel, Kleiner Münsterländer, etc. bei akutem Durchfall: 2?x täglich 4 Kautabletten nach Abklingen der Durchfallsymptome: 2?x täglich 2 Kautablettengroße Hunde (ca. 25?34?kg) z.?B. Golden Retriever, Deutscher Schäferhund, etc. bei akutem Durchfall: 2?x täglich 6 Kautabletten nach Abklingen der Durchfallsymptome: 2?x täglich 3 KautablettenDie aufgeführten Hunderassen dienen jeweils als Beispiel. Felipren?®?akut ist für alle Hunderassen geeignet. Die Felipren?®?akut Kautabletten werden direkt in das Maul des Tieres gegeben oder zusammen mit Futter verabreicht. Es wird empfohlen, dem Hund zusätzlich Wasser bereitzustellen.Bitte beachten Sie Packungsbeilage.Felipren akut Kautabletten bei Durchfall f.Hunde (Packungsgröße: 24 stk) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Lopedium akut bei akutem Durchfall
2,89 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Lopedium akut bei akutem Durchfall (Packungsgröße: 10 stk)Lopedium akut bei akutem Durchfall (Packungsgröße: 10 stk) ist ein wirksames Mittel zur symptomatischen Behandlung von akuten Durchfällen. Lopedium akut bei akutem Durchfall (Packungsgröße: 10 stk) ist für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren geeignet, sofern keine ursächlich behandelnde Therapie zur Verfügung steht.Wirkungsweise von Lopedium akut bei akutem Durchfall (Packungsgröße: 10 stk)Der in Lopedium akut bei akutem Durchfall (Packungsgröße: 10 stk) enthaltene Wirkstoff Loperamid wird bei Durchfall eingesetzt. Loperamid hemmt die Darmbewegung und sorgt so für eine Normalisierung der Darmaktivität. Des Weiteren reduzieren Lopedium akut bei akutem Durchfall (Packungsgröße: 10 stk) den Wasserverlust aus den gereizten Darmzellen und steigert gleichzeitig die Aufnahme von Flüssigkeit aus dem Darm. Dies führt zur Normalisierung des Stuhls.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 Kapsel der Lopedium akut bei akutem Durchfall (Packungsgröße: 10 stk) enthält: 2 mg Loperamidhydrochlorid und als sonstige Bestandteile:Lactose-Monohydrat, Maisstärke, Talkum, Magnesiumdistearat, Gelatine, Titandioxid, Indigocarmin, Eisen(III)-oxidhydrat, Eisen(II,III)-oxid, Patentblau VGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe sollte das Produkt nicht angewendet werden. Außerdem darf das Arzneimittel nicht eingenommen werden- von Kindern unter 12 Jahren - bei Zuständen, bei denen eine Verlangsamung der Darmtätigkeit zu vermeiden ist (z.B. Verstopfung und Darmverschluss) - bei Durchfällen mit Blut im Stuhl und Fieber- bei Durchfällen, die während oder nach der Einnahme von Antibiotika auftreten - bei chronischen Durchfallerkrankungen - bei Dickdarmentzündungen- in der Schwangerschaft und Stillzeit.DosierungErwachsene nehmen zu Beginn der Behandlung 2 Kapseln ein. Anschließend nehmen Sie nach jedem weiteren ungeformten Stuhl jeweils 1 Kapsel. Die Tageshöchstdosis von 6 Kapseln darf nicht überschritten werden. Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren nehmen zu Beginn der Behandlung und nach jedem weiteren ungeformten Stuhl jeweils 1 Kapsel. Die Tageshöchstdosis von 4 Kapseln darf von dieser Patientengruppe nicht überschritten werden.Nehmen Sie die Kapseln unzerkaut mit etwas Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.EinnahmeDie Hartkapseln sollen unzerkaut mit etwas Flüssigkeit (z. B. 1 Glas Wasser) eingenommen werden.PatientenhinweiseIm Folgenden wird beschrieben, wann Sie das Arzneimittel nur unter bestimmten Bedingungen und nur mit besonderer Vorsicht anwenden dürfen. Befragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt.Dies gilt auch, wenn diese Angaben bei Ihnen früher einmal zutrafen.Das Arzneimittel darf nur nach ärztlicher Verordnung angewendet werden, wenn eine Lebererkrankung besteht oder durchgemacht wurde, weil bei schweren Lebererkrankungen der Abbau von Loperamid verzögert sein kann.Bei Durchfall kann es zu großen Flüssigkeits- und Salzverlusten kommen. Deshalb muss als wichtigste Behandlungsmaßnahme bei Durchfall auf Ersatz von Flüssigkeit und Elektrolyten geachtet werden. Dies gilt insbesondere für Kinder.Die empfohlene Dosierung und die Anwendungsdauer von 2 Tagen dürfen nicht überschritten werden, weil schwere Verstopfungen auftreten können.Wenn der Durchfall nach 2 Tagen Behandlung weiterhin besteht, muss das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden.Kinder unter 2 Jahren dürfen nicht mit Loperamid-haltigen Arzneimitteln behandelt werden.Kinder zwischen 2 und 12 Jahren dürfen nur nach ärztlicher Verordnung mit Loperamid-haltigen Arzneimitteln behandelt werden. Aufgrund des hohen Wirkstoffgehaltes ist das Arzneimittel für diese Altersgruppe nicht geeignet. Hierfür stehen nach ärztlicher Verordnung andere Darreichungsformen zur Verfügung.Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.Sie dürfen das Arzneimittel nach angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden.SchwangerschaftDa mit der Anwendung bei Schwangeren keine Erfahrungen vorliegen und der Wirkstoff in die Muttermilch übergeht, sollte eine Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht erfolgen.Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.HinweiseDie Dauer der Anwendung der Lopedium akut bei akutem Durchfall (Packungsgröße: 10 stk) sollte maximal 2 Tage betragen. Danach muss bei weiter bestehendem Durchfall ein Arzt aufgesucht werden. Bei akuten Durchfällen muss besonders bei Kindern auf Ersatz von Flüssigkeit und Elektrolyten geachtet werden.Suchbegriffe: wässriger Stuhl gang, flüssiger Stuhlgang, Reizdarm, Reisedurchfall, Durchfallmittel, Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Lopedium akut bei akutem Durchfall (Packungsgröße: 10 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Lopedium® akut bei akutem Durchfall, 2 mg Hartk...
2,36 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Lopedium akut Kapseln werden bei akutem Durchfall angewendet. Lopedium akut Kapseln dienen der symptomatischen Behandlung von akuten Diarrhöen für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren, sofern keine kausale Therapie zur Verfügung steht. Lopedium akut Kapseln verringern die Darmbewegung, was zu einer längeren Darmpassagezeit führt. Hierdurch kommt es zu einer besseren Aufnahme von Wasser und Salzen, was wiederum Weniger Wasser- und Salzverlust, daher weniger Austrocknung und Verbesserung der Stuhlbeschaffenheit.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot