Angebote zu "Imodium" (48 Treffer)

Kategorien

Shops

IMODIUM akut lingual Schmelztabletten 6 St - Ve...
Bestseller
4,88 € *
zzgl. 2,90 € Versand

IMODIUM® akut lingual– das praktische Mittel bei akutem Durchfall Eine Lebensmittelvergiftung, starker Stress oder ein Magen-Darm-Virus: Akuter Durchfall kann viele Ursachen haben und tritt in den meisten Fällen dann auf, wenn man ihn am wenigsten erwartet. Im Urlaub etwa kommt es besonders häufig zu Durchfall – ungewohnte, stark gewürzte Speisen oder verunreinigte Lebensmittel können dann die Auslöser sein. Besser also, man bereitet sich rechtzeitig auf die Reise vor und stattet die Reiseapotheke mit einem Durchfallmittel für den Akutfall aus. IMODIUM® akut lingual ist hier das Präparat der Wahl, denn das bewährte Arzneimittel, in neuer Darreichungsform, lindert Durchfall schnell und effektiv. Das ist nicht nur für Ihr körperliches Wohlbefinden wichtig, sondern auch, um den Körper nicht weiter zu schwächen und ihn vor einer Austrocknung zu bewahren. Durch die Einnahme von IMODIUM® akut lingual fühlen Sie sich bei plötzlichem Durchfall schnell besser – ob im Alltag oder auf Reisen. Das effektive Wirkprinzip von IMODIUM® akut lingual Bei akutem Durchfall kommt es auf schnelle Hilfe an, denn die Beschwerden schränken Sie nicht nur im Alltag ein, sondern schwächen den Körper und können einen großen Flüssigkeitsverlust zur Folge haben. Mit IMODIUM® akut lingual können Sie dem effektiv entgegenwirken, denn das Präparat enthält den Wirkstoff Loperamid, der sich bei der Akutbehandlung von Durchfall bewährt hat. Loperamid wirkt im Körper auf zweifache Weise und stoppt so den Durchfall: hemmt die gesteigerte Darmbewegung hemmt die gesteigerte Sekretion von Flüssigkeit und Elektrolyten in den Darm Diese Wirkungsweise von IMODIUM® akut lingual sorgt für eine längere Verweildauer der Nahrung im Darm, wodurch der Körper wieder mehr Nährstoffe, Flüssigkeit und Elektrolyten aufnehmen kann. Da das Präparat zudem gut verträglich ist, ist es bei akutem Durchfall die erste Wahl. IMODIUM® akut lingual Schmelztabletten: Hinweise zu Anwendung und Dosierung Bei Imodium® akut handelt es sich um ein Arzneimittel zur symptomatischen Behandlung akuter Durchfälle für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren, sofern keine ursächliche Therapie zur Verfügung steht. Eine über zwei Tage hinausgehende Behandlung sollte nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung stattfinden. Dosierung Erwachsene: Erstdosis: 2 Tabletten Dann: 1 Tablette nach jedem ungeformten Stuhl Nehmen Sie innerhalb von 24 Stunden nicht mehr als 6 Tabletten Dosierung Jugendliche ab 12 Jahren: Erstdosis 1 Tablette und Tageshöchstdosis maximal 4 Tabletten. Behandlungsdauer: Wenden Sie das Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als 2 Tage an. Pflichttext (imodium.de): Imodium® akut, Imodium® akut lingual Schmelztabletten. Wirkstoff: Loperamidhydrochlorid. Anwendungsgebiet: Symptomatische Behandlung akuter Durchfälle für Erwachsene u. Jugendliche ab 12 Jahren, sofern keine ursächliche Therapie zur Verfügung steht. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung nur unter ärztlicher Verordnung u. Verlaufsbeobachtung. Warnhinweise: Hartkapsel enthält Lactose; Schmelztablette enthält Aspartam u. Levomenthol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Johnson & Johnson GmbH, 41470 Neuss. Stand: 05/2017; 12/2018

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Imodium® akut N duo Tabletten
6,84 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Imodium akut N duo 2-in-1 Hilfe bei akutem Durchfall mit begleitenden Blähungen und Krämpfen Durchfall Tabletten mit einzigartiger Wirkstoff-Kombination aus Loperamid und Simeticon Schnelle und gut verträgliche Gilfe bei akutem Durchfall Jahrelange Erfahrung: Schnelle Hilfe bei akutem Durchfall Imodium akut ist das Durchfallmittel Nummer 1* bei der Behandlung von akutem Durchfall. Alle Produkte des Sortiments enthalten den Wirkstoff Loperamid. Loperamid ist ein gut erforschter Wirkstoff innerhalb der Durchfalltherapie. Seit nun schon mehr als 40 Jahren bietet Imodium akut mit seinen Durchfall Medikamenten eine schnelle und gut verträgliche Linderung von akutem Durchfall. *Insight Health: Verkauf über die letzten 12 Monate; Februar 2020 Imodium® akut N duo DIE 2-In-1 Hilfe: Akuter Durchfall mit unangenehmen Krämpfen und Blähungen? Imodium akut N Duo Durchfall Tabletten enthalten die spezielle Wirkstoff-Kombination aus Loperamid und Simeticon. Lindert Akuten Durchfall: Der enthaltene Wirtstoff Loperamid lindert akuten Durchfall schnell und gut verträglich. Zusätzlich Gegen Krämpfe UND Blähungen: Durchfallmittel mit dem zusätzlichen Wirkstoff Simeticon, der überschüssige Gasblasen im Darm zerfallen lässt. Somit wird die Darmwand nicht mehr gedehnt und die Krämpfe lassen nach. So wirkt Imodium akut N duo gegen Durchfall Was passiert bei akutem Durchfall eigentlich mit unserem Verdauungssystem und wie kann Imodium akut N duo gegen Durchfall helfen? Bei Durchfall kommt es zu einer Funktionsstörung des Darms. Diese äußert sich durch… eine gesteigerte Darmbewegung, die dafür sorgt, dass der im Darm befindliche Nahrungsbrei schneller transportiert wird und der Körper weniger Nährstoffe und Flüssigkeiten daraus aufnehmen kann. eine erhöhte Abgabe von Flüssigkeiten und Elektrolyten aus dem Körper in den Darm, auch Sekretion genannt. einen zu flüssigen und zu häufig auftretenden Stuhl. eine erhöhte Gasbildung im Darm bei einigen Durchfall-Patienten, was wiederum zu begleitenden Krämpfen und einem Blähbauch führen kann. Imodium akut N duo setzt als Durchfallmittel mit der speziellen Wirkstoff-Kombination aus Loperamid und Simeticon genau an diesen Funktionsstörungen an: So wirkt Loperamid: Es reduziert in erster Linie die bei Durchfall gesteigerte Darmbewegung und damit auch die Transportgeschwindigkeit der Nahrung durch den Darm. So kann der Körper Flüssigkeiten, Nährstoffe und Elektrolyte wieder aufnehmen. Zusätzlich wird auch die gesteigerte Sekretion gesenkt. Damit wird die Stuhlkonsistenz wieder fester und die Frequenz reduziert. So wirkt Simeticon: Bei Simeticon handelt es sich um ein Entschäumungsmittel, das lokal im Darm wirkt, indem es die Oberfläche der Gasblasen, die für die Krämpfe und Blähungen verantwortlich sind, verändert und sie zerfallen lässt. Damit wird die Darmwand weniger gedehnt und die Krämpfe werden gelindert Akuter Durchfall: Ursachen Akuter Durchfall kann unterschiedliche Ursachen haben. Zu den am häufigsten auftretenden Auslösern gehören Ernährung, Stress und Magen-Darm-Grippe. Doch auch das sogenannte Reizdarm-Sydrom stellt eine mögliche Ursache dar. Stress: Egal ob Stress im beruflichen oder privaten Alltag. Stressige Ausnahmesituationen können sich negativ auf den Rhythmus unseres Verdauungssystems auswirken und sorgen damit nicht selten auch für Verdauungsstörungen, wie z.B. akuten Durchfall. Reizdarm-Syndrom: Das Reizdarm-Syndrom kann sich durch unterschiedliche Symptome äußern, die zwar äußerst unangenehm für die Betroffenen, jedoch nicht gefährlich sind. Neben Verstopfung und Völlegefühl, können auch Krämpfe, Blähungen oder akuter Durchfall auftreten. Die Symptome können gesondert oder aber in Kombination auftreten. Die Diagnose erfolgt durch den Arzt nach dem Ausschluss von zum Beispiel chronischen Darmerkrankungen, Lebensmittelunverträglichkeiten oder einer Magen-Darm-Grippe. Leiden Sie unter akutem Durchfall bei Reizdarm mit begleitenden Bauchkrämpfen kann Imodium akut N duo dank seiner 2-in-1 Hilfe bei akutem Durchfall mit Krämpfen und Blähungen helfen. Ernährung: Wer ein empfindliches Verdauungssystem, Lebensmittelallergien oder Nahrungsunverträglichkeiten hat, weiß, dass Durchfall auch durch die Ernährung verursacht werden kann. Auch die Art und Weise des Essens – z.B. zu spätes, zu schnelles, zu fettiges oder zu scharfes Essen – kann Auslöser des Durchfalls sein. Menstruation: Fast jede dritte Frau hat während ihrer Periode mit akutem Durchfall zu kämpfen. Der Zusammenhang zwischen der Menstruation und Darmbeschwerden ist noch nicht gänzlich geklärt. Man vermutet jedoch, dass die Durchfallursache in den hormonellen Veränderungen begründet liegt. Magen-Darm-Grippe: Durchfall gehört häufig zu den Erkrankungssymptomen einer Magen-Darm-Grippe, ausgelöst wird dieser meist durch Viren oder Bakterien.plate vornehmen Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Imodium akut N duo einnehmen, - wenn die Symptome bei Ihnen anhalten oder sich verschlimmern. Suchen Sie in diesem Fall Ihren Arzt auf. Bei schwerem Durchfall kann es zu großen Flüssigkeits-, Zucker und Salzverlusten kommen. Sie müssen den Flüssigkeitsverlust ausgleichen, indem Sie mehr Flüssigkeit als üblich trinken. Bitte fragen Sie Ihren Apotheker nach Elektrolytlösungen, die Ihre Zucker- und Salzverluste ausgleichen können. Imodium akut N duo behandelt ausschließlich die Symptome von Durchfall. Es ist möglich, dass in einigen Fällen die Ursache Ihres Durchfalls eine Behandlung erfordert. - wenn Sie Aids haben. Bei ersten Anzeichen einer Aufblähung des Bauches beenden Sie die Einnahme von Imodium akut N duo und suchen Ihren Arzt auf. - wenn Sie Lebererkrankungen haben. Fragen Sie vor der Einnahme von Imodium akut N duo Ihren Arzt. Einige Nebenwirkungen könnten verstärkt auftreten. Nehmen Sie Imodium akut N duo nicht für einen anderen als den vorgesehenen Zweck ein und nehmen Sie niemals mehr als die empfohlene Menge ein. Bei Patienten, die zu viel Loperamidhydrochlorid, den Wirkstoff in Imodium akut N duo, eingenommen hatten, wurden schwerwiegende Herzprobleme (u.a. ein schneller oder unregelmäßiger Herzschlag) beobachtet. Normalerweise verschwinden die Symptome von akutem Durchfall innerhalb von 2 Tagen. Falls die Symptome länger anhalten, beenden Sie die Einnahme von Imodium akut N duo und suchen Sie einen Arzt auf. Pflichttext Imodium® akut N duo Wirkstoffe: Loperamidhydrochlorid und Simeticon. Anwendungsgebiet: Symptomatische Behandlung akuter Durchfälle bei Erwachsenen u. Jugendlichen ab 12 Jahren, wenn gleichzeitig auch Bauchkrämpfe, ein aufgeblähter Bauch u. Blähungen auftreten. Loperamidhydrochlorid vermindert den Durchfall durch Verlangsamung der gesteigerten Darmaktivität. Zusätzlich erhöht es die Aufnahme v. Wasser u. Salzen aus dem Darm. Simeticon lässt die Gasblasen, die Krämpfe u. Blähungen verursachen, im Darm zerfallen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker . Johnson & Johnson GmbH, 41470 Neuss. Stand der Information: 11/2019

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
IMODIUM akut Hartkapseln 12 St - Versandkostenf...
Empfehlung
5,98 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Details: PZN: 07370740 Anbieter: Kohlpharma GmbH Packungsgr.: 12St Produktname: Imodium akut Darreichungsform: Hartkapseln Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Durchfälle, vor allem akute Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Es kann zu einer Vielzahl von Überdosierungserscheinungen kommen, unter anderem zu Verstopfungen, Darmverschluss, Teilnahmslosigkeit, Schläfrigkeit, Krämpfen sowie zu schweren Atemstörungen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff greift direkt an Rezeptoren im Darmbereich an. So kann er Darmbewegungen, die den Darminhalt weitertransportieren teilweise verhindern und damit den Stuhldrang und die Stuhlfrequenz reduzieren. Zusätzlich bewirkt Loperamid im Enddarmbereich eine Muskelanspannung des Schließmuskels. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Verstopfung, evtl. auch andere Zustände, bei denen eine weitere Verlangsamung der Darmtätigkeit zu vermeiden ist, z.B. bei starken Blähungen - Colitis ulcerosa, akuter Schub Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Lebererkrankungen - Chronische Durchfälle Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden. - Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie: - Übelkeit - Erbrechen - Blähungen - Verstopfung - Bauchkrämpfe - Mundtrockenheit - Kopfschmerzen - Müdigkeit - Schwindel Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Talkum! - Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Indigocarmin mit der E-Nummer E 132)! - Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Eosin)! - Vorsicht bei Allergie gegen Jod! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Imodium® akut N duo Tabletten
3,98 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Imodium akut N duo 2-in-1 Hilfe bei akutem Durchfall mit begleitenden Blähungen und Krämpfen Durchfall Tabletten mit einzigartiger Wirkstoff-Kombination aus Loperamid und Simeticon Schnelle und gut verträgliche Gilfe bei akutem Durchfall Jahrelange Erfahrung: Schnelle Hilfe bei akutem Durchfall Imodium akut ist das Durchfallmittel Nummer 1* bei der Behandlung von akutem Durchfall. Alle Produkte des Sortiments enthalten den Wirkstoff Loperamid. Loperamid ist ein gut erforschter Wirkstoff innerhalb der Durchfalltherapie. Seit nun schon mehr als 40 Jahren bietet Imodium akut mit seinen Durchfall Medikamenten eine schnelle und gut verträgliche Linderung von akutem Durchfall. *Insight Health: Verkauf über die letzten 12 Monate; Februar 2020 Imodium® akut N duo DIE 2-In-1 Hilfe: Akuter Durchfall mit unangenehmen Krämpfen und Blähungen? Imodium akut N Duo Durchfall Tabletten enthalten die spezielle Wirkstoff-Kombination aus Loperamid und Simeticon. Lindert Akuten Durchfall: Der enthaltene Wirtstoff Loperamid lindert akuten Durchfall schnell und gut verträglich. Zusätzlich Gegen Krämpfe UND Blähungen: Durchfallmittel mit dem zusätzlichen Wirkstoff Simeticon, der überschüssige Gasblasen im Darm zerfallen lässt. Somit wird die Darmwand nicht mehr gedehnt und die Krämpfe lassen nach. So wirkt Imodium akut N duo gegen Durchfall Was passiert bei akutem Durchfall eigentlich mit unserem Verdauungssystem und wie kann Imodium akut N duo gegen Durchfall helfen? Bei Durchfall kommt es zu einer Funktionsstörung des Darms. Diese äußert sich durch… eine gesteigerte Darmbewegung, die dafür sorgt, dass der im Darm befindliche Nahrungsbrei schneller transportiert wird und der Körper weniger Nährstoffe und Flüssigkeiten daraus aufnehmen kann. eine erhöhte Abgabe von Flüssigkeiten und Elektrolyten aus dem Körper in den Darm, auch Sekretion genannt. einen zu flüssigen und zu häufig auftretenden Stuhl. eine erhöhte Gasbildung im Darm bei einigen Durchfall-Patienten, was wiederum zu begleitenden Krämpfen und einem Blähbauch führen kann. Imodium akut N duo setzt als Durchfallmittel mit der speziellen Wirkstoff-Kombination aus Loperamid und Simeticon genau an diesen Funktionsstörungen an: So wirkt Loperamid: Es reduziert in erster Linie die bei Durchfall gesteigerte Darmbewegung und damit auch die Transportgeschwindigkeit der Nahrung durch den Darm. So kann der Körper Flüssigkeiten, Nährstoffe und Elektrolyte wieder aufnehmen. Zusätzlich wird auch die gesteigerte Sekretion gesenkt. Damit wird die Stuhlkonsistenz wieder fester und die Frequenz reduziert. So wirkt Simeticon: Bei Simeticon handelt es sich um ein Entschäumungsmittel, das lokal im Darm wirkt, indem es die Oberfläche der Gasblasen, die für die Krämpfe und Blähungen verantwortlich sind, verändert und sie zerfallen lässt. Damit wird die Darmwand weniger gedehnt und die Krämpfe werden gelindert Akuter Durchfall: Ursachen Akuter Durchfall kann unterschiedliche Ursachen haben. Zu den am häufigsten auftretenden Auslösern gehören Ernährung, Stress und Magen-Darm-Grippe. Doch auch das sogenannte Reizdarm-Sydrom stellt eine mögliche Ursache dar. Stress: Egal ob Stress im beruflichen oder privaten Alltag. Stressige Ausnahmesituationen können sich negativ auf den Rhythmus unseres Verdauungssystems auswirken und sorgen damit nicht selten auch für Verdauungsstörungen, wie z.B. akuten Durchfall. Reizdarm-Syndrom: Das Reizdarm-Syndrom kann sich durch unterschiedliche Symptome äußern, die zwar äußerst unangenehm für die Betroffenen, jedoch nicht gefährlich sind. Neben Verstopfung und Völlegefühl, können auch Krämpfe, Blähungen oder akuter Durchfall auftreten. Die Symptome können gesondert oder aber in Kombination auftreten. Die Diagnose erfolgt durch den Arzt nach dem Ausschluss von zum Beispiel chronischen Darmerkrankungen, Lebensmittelunverträglichkeiten oder einer Magen-Darm-Grippe. Leiden Sie unter akutem Durchfall bei Reizdarm mit begleitenden Bauchkrämpfen kann Imodium akut N duo dank seiner 2-in-1 Hilfe bei akutem Durchfall mit Krämpfen und Blähungen helfen. Ernährung: Wer ein empfindliches Verdauungssystem, Lebensmittelallergien oder Nahrungsunverträglichkeiten hat, weiß, dass Durchfall auch durch die Ernährung verursacht werden kann. Auch die Art und Weise des Essens – z.B. zu spätes, zu schnelles, zu fettiges oder zu scharfes Essen – kann Auslöser des Durchfalls sein. Menstruation: Fast jede dritte Frau hat während ihrer Periode mit akutem Durchfall zu kämpfen. Der Zusammenhang zwischen der Menstruation und Darmbeschwerden ist noch nicht gänzlich geklärt. Man vermutet jedoch, dass die Durchfallursache in den hormonellen Veränderungen begründet liegt. Magen-Darm-Grippe: Durchfall gehört häufig zu den Erkrankungssymptomen einer Magen-Darm-Grippe, ausgelöst wird dieser meist durch Viren oder Bakterien.plate vornehmen Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Imodium akut N duo einnehmen, - wenn die Symptome bei Ihnen anhalten oder sich verschlimmern. Suchen Sie in diesem Fall Ihren Arzt auf. Bei schwerem Durchfall kann es zu großen Flüssigkeits-, Zucker und Salzverlusten kommen. Sie müssen den Flüssigkeitsverlust ausgleichen, indem Sie mehr Flüssigkeit als üblich trinken. Bitte fragen Sie Ihren Apotheker nach Elektrolytlösungen, die Ihre Zucker- und Salzverluste ausgleichen können. Imodium akut N duo behandelt ausschließlich die Symptome von Durchfall. Es ist möglich, dass in einigen Fällen die Ursache Ihres Durchfalls eine Behandlung erfordert. - wenn Sie Aids haben. Bei ersten Anzeichen einer Aufblähung des Bauches beenden Sie die Einnahme von Imodium akut N duo und suchen Ihren Arzt auf. - wenn Sie Lebererkrankungen haben. Fragen Sie vor der Einnahme von Imodium akut N duo Ihren Arzt. Einige Nebenwirkungen könnten verstärkt auftreten. Nehmen Sie Imodium akut N duo nicht für einen anderen als den vorgesehenen Zweck ein und nehmen Sie niemals mehr als die empfohlene Menge ein. Bei Patienten, die zu viel Loperamidhydrochlorid, den Wirkstoff in Imodium akut N duo, eingenommen hatten, wurden schwerwiegende Herzprobleme (u.a. ein schneller oder unregelmäßiger Herzschlag) beobachtet. Normalerweise verschwinden die Symptome von akutem Durchfall innerhalb von 2 Tagen. Falls die Symptome länger anhalten, beenden Sie die Einnahme von Imodium akut N duo und suchen Sie einen Arzt auf. Pflichttext Imodium® akut N duo Wirkstoffe: Loperamidhydrochlorid und Simeticon. Anwendungsgebiet: Symptomatische Behandlung akuter Durchfälle bei Erwachsenen u. Jugendlichen ab 12 Jahren, wenn gleichzeitig auch Bauchkrämpfe, ein aufgeblähter Bauch u. Blähungen auftreten. Loperamidhydrochlorid vermindert den Durchfall durch Verlangsamung der gesteigerten Darmaktivität. Zusätzlich erhöht es die Aufnahme v. Wasser u. Salzen aus dem Darm. Simeticon lässt die Gasblasen, die Krämpfe u. Blähungen verursachen, im Darm zerfallen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker . Johnson & Johnson GmbH, 41470 Neuss. Stand der Information: 11/2019

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
IMODIUM akut lingual Schmelztabletten 6 St - Ve...
4,88 € *
zzgl. 2,90 € Versand

IMODIUM® akut lingual– das praktische Mittel bei akutem Durchfall Eine Lebensmittelvergiftung, starker Stress oder ein Magen-Darm-Virus: Akuter Durchfall kann viele Ursachen haben und tritt in den meisten Fällen dann auf, wenn man ihn am wenigsten erwartet. Im Urlaub etwa kommt es besonders häufig zu Durchfall – ungewohnte, stark gewürzte Speisen oder verunreinigte Lebensmittel können dann die Auslöser sein. Besser also, man bereitet sich rechtzeitig auf die Reise vor und stattet die Reiseapotheke mit einem Durchfallmittel für den Akutfall aus. IMODIUM® akut lingual ist hier das Präparat der Wahl, denn das bewährte Arzneimittel, in neuer Darreichungsform, lindert Durchfall schnell und effektiv. Das ist nicht nur für Ihr körperliches Wohlbefinden wichtig, sondern auch, um den Körper nicht weiter zu schwächen und ihn vor einer Austrocknung zu bewahren. Durch die Einnahme von IMODIUM® akut lingual fühlen Sie sich bei plötzlichem Durchfall schnell besser – ob im Alltag oder auf Reisen. Das effektive Wirkprinzip von IMODIUM® akut lingual Bei akutem Durchfall kommt es auf schnelle Hilfe an, denn die Beschwerden schränken Sie nicht nur im Alltag ein, sondern schwächen den Körper und können einen großen Flüssigkeitsverlust zur Folge haben. Mit IMODIUM® akut lingual können Sie dem effektiv entgegenwirken, denn das Präparat enthält den Wirkstoff Loperamid, der sich bei der Akutbehandlung von Durchfall bewährt hat. Loperamid wirkt im Körper auf zweifache Weise und stoppt so den Durchfall: hemmt die gesteigerte Darmbewegung hemmt die gesteigerte Sekretion von Flüssigkeit und Elektrolyten in den Darm Diese Wirkungsweise von IMODIUM® akut lingual sorgt für eine längere Verweildauer der Nahrung im Darm, wodurch der Körper wieder mehr Nährstoffe, Flüssigkeit und Elektrolyten aufnehmen kann. Da das Präparat zudem gut verträglich ist, ist es bei akutem Durchfall die erste Wahl. IMODIUM® akut lingual Schmelztabletten: Hinweise zu Anwendung und Dosierung Bei Imodium® akut handelt es sich um ein Arzneimittel zur symptomatischen Behandlung akuter Durchfälle für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren, sofern keine ursächliche Therapie zur Verfügung steht. Eine über zwei Tage hinausgehende Behandlung sollte nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung stattfinden. Dosierung Erwachsene: Erstdosis: 2 Tabletten Dann: 1 Tablette nach jedem ungeformten Stuhl Nehmen Sie innerhalb von 24 Stunden nicht mehr als 6 Tabletten Dosierung Jugendliche ab 12 Jahren: Erstdosis 1 Tablette und Tageshöchstdosis maximal 4 Tabletten. Behandlungsdauer: Wenden Sie das Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als 2 Tage an. Pflichttext (imodium.de): Imodium® akut, Imodium® akut lingual Schmelztabletten. Wirkstoff: Loperamidhydrochlorid. Anwendungsgebiet: Symptomatische Behandlung akuter Durchfälle für Erwachsene u. Jugendliche ab 12 Jahren, sofern keine ursächliche Therapie zur Verfügung steht. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung nur unter ärztlicher Verordnung u. Verlaufsbeobachtung. Warnhinweise: Hartkapsel enthält Lactose; Schmelztablette enthält Aspartam u. Levomenthol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Johnson & Johnson GmbH, 41470 Neuss. Stand: 05/2017; 12/2018

Anbieter: Shopping24
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Imodium akut N duo Tabletten, 12 St
6,69 € *
zzgl. 3,50 € Versand

IMODIUM akut- Lass dich von akutem Durchfall nicht aufhalten.IMODIUM akut: Jahrzehntelange Erfahrung innerhalb der Durchfalltherapie. Das IMODIUM akut Durchfallmittel hat sich nun schon mehr als 40 Jahre innerhalb der Behandlung von akutem Durchfall bewährt. Alle Produkte des Sortiments enthalten Loperamid, einem gut erforschten Wirkstoff innerhalb er Durchfalltherapie. Heute ist IMODIUM akut das meist gekaufte Durchfall Medikament*. Es ist gut verträglich und wirkt schnell: 80% der Durchfall-Patienten sind innerhalb von 24 Stunden frei von akutem Durchfall. *Insight Health: Verkauf 03/2019-02/2020IMODIUM akut lingual: Die Soforthilfe Die Soforthilfe bei akutem Durchfall Die Schmelztabletten zergehen sofort auf der ZungeEinfache Einnahme ganz ohne Wasser: diskret und praktisch Ideal für unterwegs oder für die ReiseapothekeDurchfall Tabletten mit dem Wirkstoff Loperamid Angenehmer MinzgeschmackFrei von Gluten und Lactose Die IMODIUM akut lingual Durchfall Tabletten zergehen in Sekunden auf der Zunge und können daher ganz ohne Wasser eingenommen werden.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Imodium® akut Hartkapseln
5,94 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Imodium akut Hartkapseln Lindert akuten Durchfall schnell - Gut verträglich Durchfall Tabletten als Kapseln mit dem Wirkstoff Loperamid Der Klassiker: Mehr als 40 Jahre bewährte, zuverlässige Formel gegen Durchfall Jahrelange Erfahrung: Modium akut ist bei der Behandlung von akutem Durchfall die Nummer 1* unter den Durchfallmitteln. Der Wirkstoff Loperamid ist in allen Produkten des Sortiments enthalten. Loperamid ist ein gut erforschter Wirkstoff in der Durchfalltherapie. Seit inzwischen mehr als 40 Jahren hat sich Imodium akut mit seinen Durchfall Medikamenten durch eine schnelle und zuverlässige Linderung von akutem Durchfall bewährt. *Insight Health: Meistverkauft, 06.2020 Imodium akut Hartkapseln Hilfe BEI Akutem Durchfall : Meist kommt akuter Durchfall ungelegen. Die Imodium akut Hartkapseln mit dem Wirkstoff Loperamid bieten eine schnelle und gut verträgliche Hilfe bei akutem Durchfall. Zuverlässige Formel: Loperamid hat sich in der Durchfalltherapie als zuverlässiges und gut verträgliches Durchfallmittel bei akutem Durchfall bewährt. Und das bereits seit mehr als 40 Jahren. Zuhause UND Unterwegs: Die Imodium akut Hartkapseln eignen sich auch für die Hausapotheke oder als Durchfallmedikament für die Reiseapotheke. Die Ursachen von akutem Durchfall können vielfältig sein. Am häufigsten wird akuter Durchfall durch Ernährung, Stress und Magen-Darm-Grippe ausgelöst. Im Urlaub oder auf Reisen zählt Reisedurchfall zu den häufigsten Erkrankungen. Ernährung : Durchfall kann durch die Ernährung verursacht werden. Besonders Lebensmittelallergien, Nahrungsunverträglichkeiten oder ein empfindliches Verdauungssystem können akuten Durchfall auslösen. Weiterhin kann auch die Art des Essens, wie beispielsweise zu fettiges, zu spätes, zu scharfes oder zu schnelles Essen, zu Verdauungsbeschwerden führen. Stress : Stress – sei es im beruflichen oder privaten Alltag- kann sich negativ auf den Rhythmus des Verdauungssystems auswirken. Nicht selten führen stressige Ausnahmesituationen zu akutem Durchfall. Magen-Darm-Grippe: Unter die Erkrankungssymptome einer Magen-Darm-Grippe, die oft durch Viren ausgelöst wird, fällt häufig akuter Durchfall. Reisedurchfall : Je nach örtlichen Hygiene- und Wasserstandards im Reiseland, ist ein erhöhtes Risiko an Reisedurchfall zu erkranken möglich. Daher ist es wichtig gut vorbereitet zu sein. Imodium akut Hartkapseln eignen sich auch für die Reiseapotheke. Menstruation : Bis zu 30% aller Frauen leiden während ihrer Periode unter akutem Durchfall. Der Zusammenhang von Darmbeschwerden und der Periode konnte zwar noch nicht gänzlich erklärt werden. Allerdings besteht die Vermutung, dass hormonelle Veränderungen den Durchfall auslösen. Was passiert bei akutem Durchfall mit unserem Verdauungssystem? Durchfall führt zu veränderten Funktionszuständen des Darms. Die im Darm befindliche Nahrung wird durch eine gesteigerte Darmbewegung schneller transportiert. Flüssigkeiten und Nährstoffe können so von unserem Körper schlechter aufgenommen werden. Zudem werden im Darm Flüssigkeiten und Elektrolyte in erhöhter Menge abgegeben (Sekretion). Dies führt folglich zu einem zu häufigen und zu flüssig auftretenden Stuhl. Die Anwendung von Imodium akut reduziert vor allem die bei Durchfall gesteigerte Darmbewegung. Die im Darm befindliche Nahrung wird langsamer transportiert. Somit bleibt dem Körper mehr Zeit, Elektrolyte und Wasser aufzunehmen. Zeitgleich kann das Immunsystem mit der Bekämpfung der Krankheitserreger beginnen, welche unter anderem Auslösers des akuten Durchfalls sein können. Wirkstoffe: 2 mg Loperamidhydrochlorid Sonstige Bestandteile: - Lactose-Monohydrat - Maisstärke - Talkum -Magnesiumstearat (Ph. Eur.) - Gelatine - Farbstoffe der Kapselhülle (Titandioxid, Indigocarmin, Eisen(III)-hydroxid-oxid, Eisen(II,III)-oxid, Erythrosin). Pflichttext: Imodium® akut, Imodium® akut lingual Schmelztabletten Wirkstoff: Loperamidhydrochlorid. Anwendungsgebiet: Symptomatische Behandlung akuter Durchfälle für Erwachsene u. Jugendliche ab 12 Jahren, sofern keine ursächliche Therapie zur Verfügung steht. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung nur unter ärztlicher Verordnung u. Verlaufsbeobachtung. Warnhinweise: Hartkapsel enthält Lactose; Schmelztablette enthält Aspartam u. Levomenthol. Imodium® akut N duo Wirkstoffe: Loperamidhydrochlorid und Simeticon. Anwendungsgebiet: Symptomatische Behandlung akuter Durchfälle bei Erwachsenen u. Jugendlichen ab 12 Jahren, wenn gleichzeitig auch Bauchkrämpfe, ein aufgeblähter Bauch u. Blähungen auftreten. Loperamidhydrochlorid vermindert den Durchfall durch Verlangsamung der gesteigerten Darmaktivität. Zusätzlich erhöht es die Aufnahme v. Wasser u. Salzen aus dem Darm. Simeticon lässt die Gasblasen, die Krämpfe u. Blähungen verursachen, im Darm zerfallen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Johnson & Johnson GmbH, 41470 Neuss. Stand: 05/2019; 11/2019

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Imodium akut N duo
8,79 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Imodium akut N duo (Packungsgröße: 12 stk)Imodium akut N duo (Packungsgröße: 12 stk) hilft zuverlässig bei akutem Durchfall, der mit schmerzhaften, gasbedingten Bauchkrämpfen und Blähungen einhergeht. Die Einnahme von Imodium akut N duo (Packungsgröße: 12 stk) senkt die Anzahl der Durchfälle, mindert die Darmtätigkeit und lindert Bauchschmerzen, Krämpfe und Blähungen.Wirkungsweise von Imodium akut N duo (Packungsgröße: 12 stk)Der in Imodium akut N duo (Packungsgröße: 12 stk) enthaltene Wirkstoff Loperamid wird bei Durchfall eingesetzt. Loperamid hemmt die Darmbewegung und sorgt so für eine Normalisierung der Darmaktivität. Zusätzlich erhöht es die Aufnahme von Wasser und Salzen aus dem Darm. Simeticon lässt die schmerz- und krampfverursachenden Gasbläschen im Darm zerfallen. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 Tablette von Imodium akut N duo (Packungsgröße: 12 stk) enthält:2 mg Loperamid hydrochlorid125 mg SimeticonSonstige Bestandteile von Imodium akut N duo (Packungsgröße: 12 stk):Calciumhydrogenphosphat, Cellulose, mikrokristalline, Carboxymethylstärke, Natrium Typ A, Acesulfam kalium, Stearinsäure, Vanille-Aroma, enthält Maltodextrin, Propylenglycol, BenzylalkoholGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe, chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen, chronischem Durchfall und Verstopfungen sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. In Schwangerschaft und Stillzeit sollte das Medikament nicht angewendet werden.Bei Leberfunktionsstörungen ist vor der Anwendung ein Arzt zu konsultieren. Das Arzneimittel ist für Kinder unter 12 Jahren nicht geeignet. Bei Blut im Stuhl oder Fieber ist vor der Einnahme ein Arzt um Rat zu Fragen. DosierungAnwendungsempfehlung von Imodium akut N duo (Packungsgröße: 12 stk):Während der Behandlung ist auf eine ausreichende Zufuhr mit Flüssigkeit und Elektrolyten zu achten. Wurde vom Arzt nichts anderes verordnet nehmen Sie Imodium akut N duo (Packungsgröße: 12 stk) wie folgt ein: Erwachsene nehmen als Initialdosis 2 Tabletten (Jugendliche von 12 - 18 Jahren 1 Tablette) mit reichlich Flüssigkeit ein. Folgedosierung: Nach jedem ungeformten Stuhlgang 1 Tablette bis zur Besserung der Symptome. Tageshöchstmenge: 4 Tabletten Tritt nach zwei Tagen keine Besserung ein ist das Arzneimittel abzusetzen und ein Arzt aufzusuchen.HinweiseBei Durchfall kann es zu großen Flüssigkeits- und Salzverlusten kommen. Achten Sie deshalb unbedingt auf Ersatz von Flüssigkeit und Salzen (Elektrolyten), vor allem bei Kindern und älteren Personen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Imodium akut N duo (Packungsgröße: 12 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Imodium akut N duo
5,19 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Imodium akut N duo (Packungsgröße: 6 stk)Imodium akut N duo (Packungsgröße: 6 stk) hilft zuverlässig bei akutem Durchfall, der mit schmerzhaften, gasbedingten Bauchkrämpfen und Blähungen einhergeht. Die Einnahme von Imodium akut N duo (Packungsgröße: 6 stk) senkt die Anzahl der Durchfälle, mindert die Darmtätigkeit und lindert Bauchschmerzen, Krämpfe und Blähungen.Wirkungsweise von Imodium akut N duo (Packungsgröße: 6 stk)Der in Imodium akut N duo (Packungsgröße: 6 stk) enthaltene Wirkstoff Loperamid wird bei Durchfall eingesetzt. Loperamid hemmt die Darmbewegung und sorgt so für eine Normalisierung der Darmaktivität. Zusätzlich erhöht es die Aufnahme von Wasser und Salzen aus dem Darm. Simeticon lässt die schmerz- und krampfverursachenden Gasbläschen im Darm zerfallen. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 Tablette von Imodium akut N duo (Packungsgröße: 6 stk) enthält:2 mg Loperamid hydrochlorid125 mg SimeticonSonstige Bestandteile von Imodium akut N duo (Packungsgröße: 6 stk):Calciumhydrogenphosphat, Cellulose, mikrokristalline, Carboxymethylstärke, Natrium Typ A, Acesulfam kalium, Stearinsäure, Vanille-Aroma, enthält Maltodextrin, Propylenglycol, BenzylalkoholGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe, chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen, chronischem Durchfall und Verstopfungen sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. In Schwangerschaft und Stillzeit sollte das Medikament nicht angewendet werden.Bei Leberfunktionsstörungen ist vor der Anwendung ein Arzt zu konsultieren. Das Arzneimittel ist für Kinder unter 12 Jahren nicht geeignet. Bei Blut im Stuhl oder Fieber ist vor der Einnahme ein Arzt um Rat zu Fragen. DosierungAnwendungsempfehlung von Imodium akut N duo (Packungsgröße: 6 stk):Während der Behandlung ist auf eine ausreichende Zufuhr mit Flüssigkeit und Elektrolyten zu achten. Wurde vom Arzt nichts anderes verordnet nehmen Sie Imodium akut N duo (Packungsgröße: 6 stk) wie folgt ein: Erwachsene nehmen als Initialdosis 2 Tabletten (Jugendliche von 12 - 18 Jahren 1 Tablette) mit reichlich Flüssigkeit ein. Folgedosierung: Nach jedem ungeformten Stuhlgang 1 Tablette bis zur Besserung der Symptome. Tageshöchstmenge: 4 Tabletten Tritt nach zwei Tagen keine Besserung ein ist das Arzneimittel abzusetzen und ein Arzt aufzusuchen.HinweiseBei Durchfall kann es zu großen Flüssigkeits- und Salzverlusten kommen. Achten Sie deshalb unbedingt auf Ersatz von Flüssigkeit und Salzen (Elektrolyten), vor allem bei Kindern und älteren Personen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Imodium akut N duo (Packungsgröße: 6 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Imodium® akut 2 mg Schmelztabletten
5,63 € *
ggf. zzgl. Versand

Imodium® akut 2 mg Schmelztabletten bieten innovative Hilfe bei akutem Durchfall. Für die Einnahme ist kein Wasser notwendig. Die Schmelztabletten lösen sich sekundenschnell auf der Zunge auf. Das ist besonders praktisch, wenn Sie unterwegs sind oder unter Schluckbeschwerden leiden. Durch ihren frischen Minzgeschmack erleichtern die Schmelztabletten gerade auch bei Durchfall mit Übelkeit die Einnahme. Dosierung Erwachsene: Zu Beginn 2 Schmelztabletten. Anschließend, sofern erforderlich, 1 Schmelztablette nach jedem Auftreten von Durchfall. Die Maximaldosis beträgt 4 Tabletten pro Tag. Dosierung Jugendliche ab 12 Jahren: Erstdosis 1 Schmelztablette und Maximaldosis 4 Schmelztabletten pro Tag. Behandlungsdauer: Wenden Sie das Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als 2 Tage an. Was Imodium akut enthält Der Wirkstoff ist: Loperamidhydrochlorid Jede Schmelztablette enthält 2 mg Loperamidhydrochlorid Die sonstigen Bestandteile sind: Aspartam, Gelatine, Mannitol, Pfefferminzaroma, Natriumhydrogencarbonat

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Imodium® akut 2 mg Schmelztabletten
9,19 € *
ggf. zzgl. Versand

Imodium® akut 2 mg Schmelztabletten bieten innovative Hilfe bei akutem Durchfall. Für die Einnahme ist kein Wasser notwendig. Die Schmelztabletten lösen sich sekundenschnell auf der Zunge auf. Das ist besonders praktisch, wenn Sie unterwegs sind oder unter Schluckbeschwerden leiden. Durch ihren frischen Minzgeschmack erleichtern die Schmelztabletten gerade auch bei Durchfall mit Übelkeit die Einnahme. Dosierung Erwachsene: Zu Beginn 2 Schmelztabletten. Anschließend, sofern erforderlich, 1 Schmelztablette nach jedem Auftreten von Durchfall. Die Maximaldosis beträgt 4 Tabletten pro Tag. Dosierung Jugendliche ab 12 Jahren: Erstdosis 1 Schmelztablette und Maximaldosis 4 Schmelztabletten pro Tag. Behandlungsdauer: Wenden Sie das Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als 2 Tage an. Was Imodium akut enthält Der Wirkstoff ist: Loperamidhydrochlorid Jede Schmelztablette enthält 2 mg Loperamidhydrochlorid Die sonstigen Bestandteile sind: Aspartam, Gelatine, Mannitol, Pfefferminzaroma, Natriumhydrogencarbonat

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot