Angebote zu "Mein" (41 Treffer)

Kategorien

Shops

Schülke esemtan® Reinigungsschaum, Schonender R...
Aktuell
6,35 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Schülke esemtan® cleansing foam (Reinigungsschaum) Schonender Reinigungsschaum zur effektiven und schnellen Hautreinigung. Zur praktischen Reinigung und Pflege der beschmutzten Haut, z. B. bei bettlägrigen und inkontinenten Patienten. Antimikrobielle Wirkstoffe wirken keimreduzierend und binden den Geruch sofort. Produkteigenschaften: schnelle und schonende Reinigung durch milde Tenside keine Beeinträchtigung der Hautatmung dezentes Parfümöl sorgt für frischen Duft reinigt schonend, geruchbindend und keimreduzierend hinterlässt keinen klebrigen Film rückfettende Substanzen pflegen nachhaltig Anwendungsgebiete: Zur schonenden Reinigung beschmutzter Haut (auch bei Durchfall oder Inkontinenz). Anwendungshinweise: Dose kräftig schütteln und mit nach unten gerichteter Düse betätigen. Aus ca. 20 cm die zu reinigenden Hautpartien beschäumen. Kurz einwirken lassen und mit Einmaltüchern aufnehmen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der

Anbieter: hygi
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
ECOLAB Incidin OxyFoam Desinfektionsspray, Scha...
Bestseller
71,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Gebrauchsfertiges Hi-Speed H2O2 Desinfektions- und Reinigungsschaumspray für Medizinprodukte und Flächen aller Art Zur Desinfektion von Bakterien sowie einem breiten Spektrum viraler (Durchfall-)Erreger (bakterizid, levurozid, mykobakterizid, fungizid) Begrenzt viruzid gem. RKI- Empfehlung 01/2004 (DVV2008) sowie viruzid gegen Rota-, Adeno-, Polyoma/SV40-Viren und, Noroviren Wirksamkeit abgesichert nach EN 16615 Exzellente Materialverträglichkeit Ohne Alkohol Gebrauchanweisungen: Aus einem Abstand von ca. 30 cm auf die Oberfläche sprühen / auf ein sauberes Tuch sprühen Über die Oberfläche wischen und sicherstellen, dass diese ausreichend benetzt ist Trocknen lassen Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Datenblatt und dem Sicherheitsdatenblatt.

Anbieter: hygi
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Mutaflor® Suspension
20,31 € *
ggf. zzgl. Versand

Zur Unterstützung der Darmgesundheit Leicht zu verabreichen Lindert die Symptome Verkürzt die Krankheitsdauer Für Babys ab dem 1. Lebenstag Gegen Durchfall bei Säuglingen und Kindern Bei Kindern wird Durchfall in den meisten Fällen von einer Magen-Darm-Infektion verursacht, ausgelöst vor allem durch Viren und Bakterien, aber auch durch Medikamente wie Antibiotika. Die Infektionen schädigen die Darmschleimhaut, zudem verliert der Darm Wasser und Mineralien, die für einen funktionierenden Stoffwechsel notwendig sind. Besonders bei kleineren Kindern kann es durch den starken Wasserverlust schon nach wenigen Stunden zu einer Dehydrierung kommen, weshalb schnell ärztlicher Rat eingeholt werden sollte. Mutaflor® Suspension mit natürlichen Darmbakterien kann den Darm bei der Bekämpfung der Durchfallerreger unterstützen. Dank der praktischen Trinkampulle kann die Suspension selbst Säuglingen leicht verabreicht werden. Natürlicher Schutz des Darms Mutaflor® Suspension ist ein Mittel zur Behandlung von Durchfallerkrankungen bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern. Das Arzneimittel enthält die natürliche Bakterienkultur E. coli Stamm Nissle 1917 in hoher Konzentration. Das Darmbakterium bildet unter anderem antimikrobielle Substanzen, die den Darm bei der Abwehr von Durchfallerregern unterstützen. Die Darmflora wird stabilisiert und das natürliche Gleichgewicht im Darm wieder hergestellt. Das erhöht den Schutz des Darms gegen die Ansiedlung krankheitserregender Keime. Studien belegen, dass die Dauer der Durchfallerkrankung durch Anwendung von Mutaflor® deutlich verkürzt werden kann. Anwendung: Trinkampulle Mutaflor® Suspension vom Block abreißen, kräftig schütteln und den Verschluss durch Drehen entfernen. Die Suspension kann direkt aus der Ampulle in den Mund geträufelt werden. Bei Säuglingen wird das Arzneimittel vor dem Trinken, bei Kleinkindern nach einer Mahlzeit verabreicht. Soweit ärztlich nicht anders verordnet, beträgt die empfohlene Dosis bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern 1 bis 3x 1ml pro Tag bei Durchfall. Bitte bewahren Sie Mutaflor® Suspension immer bei 2°C bis 8°C im Kühlschrank auf. BEI Durchfall Bei einer Diarrhö werden mehr Wasser und Elektrolyte in den Darm abgegeben als üblich. Der Stuhl wird dadurch flüssiger, die Stuhlmenge nimmt zu. Diese natürliche Abwehrreaktion des Körpers bewirkt, dass krankheitserregende Substanzen so schnell wie möglich ausgeschieden werden. Gleichzeitig kommt es aber auch zu einer Ausscheidung von Bakterien, die für die Darmgesundheit notwendig sind. Die Zufuhr natürlicher Darmbakterien kann den Darm wieder ins Gleichgewicht bringen und seine normale Funktion wiederherstellen. Stärkung DER Abwehrkräfte Neugeborene haben zwar bereits im Mutterleib Antikörper erhalten, ein eigenes Immunsystem bildet sich jedoch erst nach einigen Tagen oder Wochen. Je früher sich die Abwehrstoffe bilden, desto schwerer können sich Krankheitserreger im Darm des Säuglings ansiedeln. Der E. coli Bakterienstamm Nissle 1917 kann die Ausbreitung schädlicher Bakterien im Darm verhindern und Abwehrkräfte gezielt aktivieren. So ist der Körper besser gegen unerwünschte Keime geschützt. Häufige Fragen & Antworten: Wie soll ich mein Kind bei Durchfall ernähren? Da der Körper bei Durchfall viel Wasser und Mineralien verliert, sollte der Flüssigkeitsverlust schnell ausgeglichen werden, damit es nicht zu einer Austrocknung kommt. Geben Sie Ihrem Kind deshalb viel Flüssigkeit in Form von Mineralwasser oder Tee mit Traubenzucker. Kalte Getränke und Obstsäfte sind zu vermeiden. Falls Sie Ihren Säugling stillen, sollten Sie das auch bei Durchfall tun. Nach dem Ausgleich des Flüssigkeitsverlusts können Sie mit dem Kostaufbau beginnen. Flaschenernährte Säuglinge bekommen die normale, unverdünnte Säuglingsnahrung. Kleinkinder und Kinder können anfangs kleine Portionen leicht verdaulicher Nahrungsmittel wie Zwieback, Kartoffelbrei, Nudeln, geriebene Äpfel und Karotten oder reife Bananen zu sich nehmen. Wie lange kann Mutaflor® Suspension bei Durchfall angewendet werden? Bei akutem Durchfall können Sie Ihrem Kind Mutaflor® Suspension bis zu 5 Tage verabreichen, bei bereits länger bestehendem Durchfall ist eine Anwendung von bis zu 15 Tagen möglich. Bitte besprechen Sie Dosierung und Anwendungsdauer mit dem behandelnden Kinderarzt. Wie lassen sich die Abwehrkräfte meines Babys steigern? Harmonie und liebevolle Zuwendung sind für das Wohlbefinden von Säuglingen besonders wichtig. Babys, die sich wohlfühlen, haben eine bessere Immunabwehr. Frische Luft – sowohl im Freien wie auch zuhause – steigert die Abwehrkräfte. Regelmäßiges Lüften von geschlossenen Räumen verhindert, dass sich Bakterien und Viren ausbreiten können. Zur Abwehr von Viren und Bakterien ist natürlich auch auf Hygiene zu achten. Übermäßige Hygiene kann jedoch schädlich sein und Erkrankungen wie Heuschnupfen und Neurodermitis begünstigen.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
ECOLAB Incidin OxyWipe Desinfektionstücher, Rei...
Highlight
101,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Gebrauchsfertige Hi-Speed H2O2-Tücher zur Reinigung und Desinfektion von Flächen aller Art Alkoholfreie Tücher zur Desinfektion wirkt gegen Bakterien sowie einem breiten Spektrum viraler (Durchfall-)Erreger Bakterizid, levurozid, mykobakterizid, fungizid, begrenzt viruzid gem. RKI-Empfehlung 01/2004 (DVV2008) sowie viruzid gegen Rota-, Adeno-, Polyoma/SV40-Viren und Noroviren Wirksamkeit abgesichert nach EN 16615 Exzellente Materialverträglichkeit Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Sicherheitsdatenblatt.

Anbieter: hygi
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Mutaflor® Suspension
37,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Zur Unterstützung der Darmgesundheit Leicht zu verabreichen Lindert die Symptome Verkürzt die Krankheitsdauer Für Babys ab dem 1. Lebenstag Gegen Durchfall bei Säuglingen und Kindern Bei Kindern wird Durchfall in den meisten Fällen von einer Magen-Darm-Infektion verursacht, ausgelöst vor allem durch Viren und Bakterien, aber auch durch Medikamente wie Antibiotika. Die Infektionen schädigen die Darmschleimhaut, zudem verliert der Darm Wasser und Mineralien, die für einen funktionierenden Stoffwechsel notwendig sind. Besonders bei kleineren Kindern kann es durch den starken Wasserverlust schon nach wenigen Stunden zu einer Dehydrierung kommen, weshalb schnell ärztlicher Rat eingeholt werden sollte. Mutaflor® Suspension mit natürlichen Darmbakterien kann den Darm bei der Bekämpfung der Durchfallerreger unterstützen. Dank der praktischen Trinkampulle kann die Suspension selbst Säuglingen leicht verabreicht werden. Natürlicher Schutz des Darms Mutaflor® Suspension ist ein Mittel zur Behandlung von Durchfallerkrankungen bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern. Das Arzneimittel enthält die natürliche Bakterienkultur E. coli Stamm Nissle 1917 in hoher Konzentration. Das Darmbakterium bildet unter anderem antimikrobielle Substanzen, die den Darm bei der Abwehr von Durchfallerregern unterstützen. Die Darmflora wird stabilisiert und das natürliche Gleichgewicht im Darm wieder hergestellt. Das erhöht den Schutz des Darms gegen die Ansiedlung krankheitserregender Keime. Studien belegen, dass die Dauer der Durchfallerkrankung durch Anwendung von Mutaflor® deutlich verkürzt werden kann. Anwendung: Trinkampulle Mutaflor® Suspension vom Block abreißen, kräftig schütteln und den Verschluss durch Drehen entfernen. Die Suspension kann direkt aus der Ampulle in den Mund geträufelt werden. Bei Säuglingen wird das Arzneimittel vor dem Trinken, bei Kleinkindern nach einer Mahlzeit verabreicht. Soweit ärztlich nicht anders verordnet, beträgt die empfohlene Dosis bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern 1 bis 3x 1ml pro Tag bei Durchfall. Bitte bewahren Sie Mutaflor® Suspension immer bei 2°C bis 8°C im Kühlschrank auf. BEI Durchfall Bei einer Diarrhö werden mehr Wasser und Elektrolyte in den Darm abgegeben als üblich. Der Stuhl wird dadurch flüssiger, die Stuhlmenge nimmt zu. Diese natürliche Abwehrreaktion des Körpers bewirkt, dass krankheitserregende Substanzen so schnell wie möglich ausgeschieden werden. Gleichzeitig kommt es aber auch zu einer Ausscheidung von Bakterien, die für die Darmgesundheit notwendig sind. Die Zufuhr natürlicher Darmbakterien kann den Darm wieder ins Gleichgewicht bringen und seine normale Funktion wiederherstellen. Stärkung DER Abwehrkräfte Neugeborene haben zwar bereits im Mutterleib Antikörper erhalten, ein eigenes Immunsystem bildet sich jedoch erst nach einigen Tagen oder Wochen. Je früher sich die Abwehrstoffe bilden, desto schwerer können sich Krankheitserreger im Darm des Säuglings ansiedeln. Der E. coli Bakterienstamm Nissle 1917 kann die Ausbreitung schädlicher Bakterien im Darm verhindern und Abwehrkräfte gezielt aktivieren. So ist der Körper besser gegen unerwünschte Keime geschützt. Häufige Fragen & Antworten: Wie soll ich mein Kind bei Durchfall ernähren? Da der Körper bei Durchfall viel Wasser und Mineralien verliert, sollte der Flüssigkeitsverlust schnell ausgeglichen werden, damit es nicht zu einer Austrocknung kommt. Geben Sie Ihrem Kind deshalb viel Flüssigkeit in Form von Mineralwasser oder Tee mit Traubenzucker. Kalte Getränke und Obstsäfte sind zu vermeiden. Falls Sie Ihren Säugling stillen, sollten Sie das auch bei Durchfall tun. Nach dem Ausgleich des Flüssigkeitsverlusts können Sie mit dem Kostaufbau beginnen. Flaschenernährte Säuglinge bekommen die normale, unverdünnte Säuglingsnahrung. Kleinkinder und Kinder können anfangs kleine Portionen leicht verdaulicher Nahrungsmittel wie Zwieback, Kartoffelbrei, Nudeln, geriebene Äpfel und Karotten oder reife Bananen zu sich nehmen. Wie lange kann Mutaflor® Suspension bei Durchfall angewendet werden? Bei akutem Durchfall können Sie Ihrem Kind Mutaflor® Suspension bis zu 5 Tage verabreichen, bei bereits länger bestehendem Durchfall ist eine Anwendung von bis zu 15 Tagen möglich. Bitte besprechen Sie Dosierung und Anwendungsdauer mit dem behandelnden Kinderarzt. Wie lassen sich die Abwehrkräfte meines Babys steigern? Harmonie und liebevolle Zuwendung sind für das Wohlbefinden von Säuglingen besonders wichtig. Babys, die sich wohlfühlen, haben eine bessere Immunabwehr. Frische Luft – sowohl im Freien wie auch zuhause – steigert die Abwehrkräfte. Regelmäßiges Lüften von geschlossenen Räumen verhindert, dass sich Bakterien und Viren ausbreiten können. Zur Abwehr von Viren und Bakterien ist natürlich auch auf Hygiene zu achten. Übermäßige Hygiene kann jedoch schädlich sein und Erkrankungen wie Heuschnupfen und Neurodermitis begünstigen.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Mutaflor® Suspension
91,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Zur Unterstützung der Darmgesundheit Leicht zu verabreichen Lindert die Symptome Verkürzt die Krankheitsdauer Für Babys ab dem 1. Lebenstag Gegen Durchfall bei Säuglingen und Kindern Bei Kindern wird Durchfall in den meisten Fällen von einer Magen-Darm-Infektion verursacht, ausgelöst vor allem durch Viren und Bakterien, aber auch durch Medikamente wie Antibiotika. Die Infektionen schädigen die Darmschleimhaut, zudem verliert der Darm Wasser und Mineralien, die für einen funktionierenden Stoffwechsel notwendig sind. Besonders bei kleineren Kindern kann es durch den starken Wasserverlust schon nach wenigen Stunden zu einer Dehydrierung kommen, weshalb schnell ärztlicher Rat eingeholt werden sollte. Mutaflor® Suspension mit natürlichen Darmbakterien kann den Darm bei der Bekämpfung der Durchfallerreger unterstützen. Dank der praktischen Trinkampulle kann die Suspension selbst Säuglingen leicht verabreicht werden. Natürlicher Schutz des Darms Mutaflor® Suspension ist ein Mittel zur Behandlung von Durchfallerkrankungen bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern. Das Arzneimittel enthält die natürliche Bakterienkultur E. coli Stamm Nissle 1917 in hoher Konzentration. Das Darmbakterium bildet unter anderem antimikrobielle Substanzen, die den Darm bei der Abwehr von Durchfallerregern unterstützen. Die Darmflora wird stabilisiert und das natürliche Gleichgewicht im Darm wieder hergestellt. Das erhöht den Schutz des Darms gegen die Ansiedlung krankheitserregender Keime. Studien belegen, dass die Dauer der Durchfallerkrankung durch Anwendung von Mutaflor® deutlich verkürzt werden kann. Anwendung: Trinkampulle Mutaflor® Suspension vom Block abreißen, kräftig schütteln und den Verschluss durch Drehen entfernen. Die Suspension kann direkt aus der Ampulle in den Mund geträufelt werden. Bei Säuglingen wird das Arzneimittel vor dem Trinken, bei Kleinkindern nach einer Mahlzeit verabreicht. Soweit ärztlich nicht anders verordnet, beträgt die empfohlene Dosis bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern 1 bis 3x 1ml pro Tag bei Durchfall. Bitte bewahren Sie Mutaflor® Suspension immer bei 2°C bis 8°C im Kühlschrank auf. BEI Durchfall Bei einer Diarrhö werden mehr Wasser und Elektrolyte in den Darm abgegeben als üblich. Der Stuhl wird dadurch flüssiger, die Stuhlmenge nimmt zu. Diese natürliche Abwehrreaktion des Körpers bewirkt, dass krankheitserregende Substanzen so schnell wie möglich ausgeschieden werden. Gleichzeitig kommt es aber auch zu einer Ausscheidung von Bakterien, die für die Darmgesundheit notwendig sind. Die Zufuhr natürlicher Darmbakterien kann den Darm wieder ins Gleichgewicht bringen und seine normale Funktion wiederherstellen. Stärkung DER Abwehrkräfte Neugeborene haben zwar bereits im Mutterleib Antikörper erhalten, ein eigenes Immunsystem bildet sich jedoch erst nach einigen Tagen oder Wochen. Je früher sich die Abwehrstoffe bilden, desto schwerer können sich Krankheitserreger im Darm des Säuglings ansiedeln. Der E. coli Bakterienstamm Nissle 1917 kann die Ausbreitung schädlicher Bakterien im Darm verhindern und Abwehrkräfte gezielt aktivieren. So ist der Körper besser gegen unerwünschte Keime geschützt. Häufige Fragen & Antworten: Wie soll ich mein Kind bei Durchfall ernähren? Da der Körper bei Durchfall viel Wasser und Mineralien verliert, sollte der Flüssigkeitsverlust schnell ausgeglichen werden, damit es nicht zu einer Austrocknung kommt. Geben Sie Ihrem Kind deshalb viel Flüssigkeit in Form von Mineralwasser oder Tee mit Traubenzucker. Kalte Getränke und Obstsäfte sind zu vermeiden. Falls Sie Ihren Säugling stillen, sollten Sie das auch bei Durchfall tun. Nach dem Ausgleich des Flüssigkeitsverlusts können Sie mit dem Kostaufbau beginnen. Flaschenernährte Säuglinge bekommen die normale, unverdünnte Säuglingsnahrung. Kleinkinder und Kinder können anfangs kleine Portionen leicht verdaulicher Nahrungsmittel wie Zwieback, Kartoffelbrei, Nudeln, geriebene Äpfel und Karotten oder reife Bananen zu sich nehmen. Wie lange kann Mutaflor® Suspension bei Durchfall angewendet werden? Bei akutem Durchfall können Sie Ihrem Kind Mutaflor® Suspension bis zu 5 Tage verabreichen, bei bereits länger bestehendem Durchfall ist eine Anwendung von bis zu 15 Tagen möglich. Bitte besprechen Sie Dosierung und Anwendungsdauer mit dem behandelnden Kinderarzt. Wie lassen sich die Abwehrkräfte meines Babys steigern? Harmonie und liebevolle Zuwendung sind für das Wohlbefinden von Säuglingen besonders wichtig. Babys, die sich wohlfühlen, haben eine bessere Immunabwehr. Frische Luft – sowohl im Freien wie auch zuhause – steigert die Abwehrkräfte. Regelmäßiges Lüften von geschlossenen Räumen verhindert, dass sich Bakterien und Viren ausbreiten können. Zur Abwehr von Viren und Bakterien ist natürlich auch auf Hygiene zu achten. Übermäßige Hygiene kann jedoch schädlich sein und Erkrankungen wie Heuschnupfen und Neurodermitis begünstigen.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Mutaflor® Suspension
44,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Zur Unterstützung der Darmgesundheit Leicht zu verabreichen Lindert die Symptome Verkürzt die Krankheitsdauer Für Babys ab dem 1. Lebenstag Gegen Durchfall bei Säuglingen und Kindern Bei Kindern wird Durchfall in den meisten Fällen von einer Magen-Darm-Infektion verursacht, ausgelöst vor allem durch Viren und Bakterien, aber auch durch Medikamente wie Antibiotika. Die Infektionen schädigen die Darmschleimhaut, zudem verliert der Darm Wasser und Mineralien, die für einen funktionierenden Stoffwechsel notwendig sind. Besonders bei kleineren Kindern kann es durch den starken Wasserverlust schon nach wenigen Stunden zu einer Dehydrierung kommen, weshalb schnell ärztlicher Rat eingeholt werden sollte. Mutaflor® Suspension mit natürlichen Darmbakterien kann den Darm bei der Bekämpfung der Durchfallerreger unterstützen. Dank der praktischen Trinkampulle kann die Suspension selbst Säuglingen leicht verabreicht werden. Natürlicher Schutz des Darms Mutaflor® Suspension ist ein Mittel zur Behandlung von Durchfallerkrankungen bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern. Das Arzneimittel enthält die natürliche Bakterienkultur E. coli Stamm Nissle 1917 in hoher Konzentration. Das Darmbakterium bildet unter anderem antimikrobielle Substanzen, die den Darm bei der Abwehr von Durchfallerregern unterstützen. Die Darmflora wird stabilisiert und das natürliche Gleichgewicht im Darm wieder hergestellt. Das erhöht den Schutz des Darms gegen die Ansiedlung krankheitserregender Keime. Studien belegen, dass die Dauer der Durchfallerkrankung durch Anwendung von Mutaflor® deutlich verkürzt werden kann. Anwendung: Trinkampulle Mutaflor® Suspension vom Block abreißen, kräftig schütteln und den Verschluss durch Drehen entfernen. Die Suspension kann direkt aus der Ampulle in den Mund geträufelt werden. Bei Säuglingen wird das Arzneimittel vor dem Trinken, bei Kleinkindern nach einer Mahlzeit verabreicht. Soweit ärztlich nicht anders verordnet, beträgt die empfohlene Dosis bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern 1 bis 3x 1ml pro Tag bei Durchfall. Bitte bewahren Sie Mutaflor® Suspension immer bei 2°C bis 8°C im Kühlschrank auf. BEI Durchfall Bei einer Diarrhö werden mehr Wasser und Elektrolyte in den Darm abgegeben als üblich. Der Stuhl wird dadurch flüssiger, die Stuhlmenge nimmt zu. Diese natürliche Abwehrreaktion des Körpers bewirkt, dass krankheitserregende Substanzen so schnell wie möglich ausgeschieden werden. Gleichzeitig kommt es aber auch zu einer Ausscheidung von Bakterien, die für die Darmgesundheit notwendig sind. Die Zufuhr natürlicher Darmbakterien kann den Darm wieder ins Gleichgewicht bringen und seine normale Funktion wiederherstellen. Stärkung DER Abwehrkräfte Neugeborene haben zwar bereits im Mutterleib Antikörper erhalten, ein eigenes Immunsystem bildet sich jedoch erst nach einigen Tagen oder Wochen. Je früher sich die Abwehrstoffe bilden, desto schwerer können sich Krankheitserreger im Darm des Säuglings ansiedeln. Der E. coli Bakterienstamm Nissle 1917 kann die Ausbreitung schädlicher Bakterien im Darm verhindern und Abwehrkräfte gezielt aktivieren. So ist der Körper besser gegen unerwünschte Keime geschützt. Häufige Fragen & Antworten: Wie soll ich mein Kind bei Durchfall ernähren? Da der Körper bei Durchfall viel Wasser und Mineralien verliert, sollte der Flüssigkeitsverlust schnell ausgeglichen werden, damit es nicht zu einer Austrocknung kommt. Geben Sie Ihrem Kind deshalb viel Flüssigkeit in Form von Mineralwasser oder Tee mit Traubenzucker. Kalte Getränke und Obstsäfte sind zu vermeiden. Falls Sie Ihren Säugling stillen, sollten Sie das auch bei Durchfall tun. Nach dem Ausgleich des Flüssigkeitsverlusts können Sie mit dem Kostaufbau beginnen. Flaschenernährte Säuglinge bekommen die normale, unverdünnte Säuglingsnahrung. Kleinkinder und Kinder können anfangs kleine Portionen leicht verdaulicher Nahrungsmittel wie Zwieback, Kartoffelbrei, Nudeln, geriebene Äpfel und Karotten oder reife Bananen zu sich nehmen. Wie lange kann Mutaflor® Suspension bei Durchfall angewendet werden? Bei akutem Durchfall können Sie Ihrem Kind Mutaflor® Suspension bis zu 5 Tage verabreichen, bei bereits länger bestehendem Durchfall ist eine Anwendung von bis zu 15 Tagen möglich. Bitte besprechen Sie Dosierung und Anwendungsdauer mit dem behandelnden Kinderarzt. Wie lassen sich die Abwehrkräfte meines Babys steigern? Harmonie und liebevolle Zuwendung sind für das Wohlbefinden von Säuglingen besonders wichtig. Babys, die sich wohlfühlen, haben eine bessere Immunabwehr. Frische Luft – sowohl im Freien wie auch zuhause – steigert die Abwehrkräfte. Regelmäßiges Lüften von geschlossenen Räumen verhindert, dass sich Bakterien und Viren ausbreiten können. Zur Abwehr von Viren und Bakterien ist natürlich auch auf Hygiene zu achten. Übermäßige Hygiene kann jedoch schädlich sein und Erkrankungen wie Heuschnupfen und Neurodermitis begünstigen.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Mutaflor® Suspension
172,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Zur Unterstützung der Darmgesundheit Leicht zu verabreichen Lindert die Symptome Verkürzt die Krankheitsdauer Für Babys ab dem 1. Lebenstag Gegen Durchfall bei Säuglingen und Kindern Bei Kindern wird Durchfall in den meisten Fällen von einer Magen-Darm-Infektion verursacht, ausgelöst vor allem durch Viren und Bakterien, aber auch durch Medikamente wie Antibiotika. Die Infektionen schädigen die Darmschleimhaut, zudem verliert der Darm Wasser und Mineralien, die für einen funktionierenden Stoffwechsel notwendig sind. Besonders bei kleineren Kindern kann es durch den starken Wasserverlust schon nach wenigen Stunden zu einer Dehydrierung kommen, weshalb schnell ärztlicher Rat eingeholt werden sollte. Mutaflor® Suspension mit natürlichen Darmbakterien kann den Darm bei der Bekämpfung der Durchfallerreger unterstützen. Dank der praktischen Trinkampulle kann die Suspension selbst Säuglingen leicht verabreicht werden. Natürlicher Schutz des Darms Mutaflor® Suspension ist ein Mittel zur Behandlung von Durchfallerkrankungen bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern. Das Arzneimittel enthält die natürliche Bakterienkultur E. coli Stamm Nissle 1917 in hoher Konzentration. Das Darmbakterium bildet unter anderem antimikrobielle Substanzen, die den Darm bei der Abwehr von Durchfallerregern unterstützen. Die Darmflora wird stabilisiert und das natürliche Gleichgewicht im Darm wieder hergestellt. Das erhöht den Schutz des Darms gegen die Ansiedlung krankheitserregender Keime. Studien belegen, dass die Dauer der Durchfallerkrankung durch Anwendung von Mutaflor® deutlich verkürzt werden kann. Anwendung: Trinkampulle Mutaflor® Suspension vom Block abreißen, kräftig schütteln und den Verschluss durch Drehen entfernen. Die Suspension kann direkt aus der Ampulle in den Mund geträufelt werden. Bei Säuglingen wird das Arzneimittel vor dem Trinken, bei Kleinkindern nach einer Mahlzeit verabreicht. Soweit ärztlich nicht anders verordnet, beträgt die empfohlene Dosis bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern 1 bis 3x 1ml pro Tag bei Durchfall. Bitte bewahren Sie Mutaflor® Suspension immer bei 2°C bis 8°C im Kühlschrank auf. BEI Durchfall Bei einer Diarrhö werden mehr Wasser und Elektrolyte in den Darm abgegeben als üblich. Der Stuhl wird dadurch flüssiger, die Stuhlmenge nimmt zu. Diese natürliche Abwehrreaktion des Körpers bewirkt, dass krankheitserregende Substanzen so schnell wie möglich ausgeschieden werden. Gleichzeitig kommt es aber auch zu einer Ausscheidung von Bakterien, die für die Darmgesundheit notwendig sind. Die Zufuhr natürlicher Darmbakterien kann den Darm wieder ins Gleichgewicht bringen und seine normale Funktion wiederherstellen. Stärkung DER Abwehrkräfte Neugeborene haben zwar bereits im Mutterleib Antikörper erhalten, ein eigenes Immunsystem bildet sich jedoch erst nach einigen Tagen oder Wochen. Je früher sich die Abwehrstoffe bilden, desto schwerer können sich Krankheitserreger im Darm des Säuglings ansiedeln. Der E. coli Bakterienstamm Nissle 1917 kann die Ausbreitung schädlicher Bakterien im Darm verhindern und Abwehrkräfte gezielt aktivieren. So ist der Körper besser gegen unerwünschte Keime geschützt. Häufige Fragen & Antworten: Wie soll ich mein Kind bei Durchfall ernähren? Da der Körper bei Durchfall viel Wasser und Mineralien verliert, sollte der Flüssigkeitsverlust schnell ausgeglichen werden, damit es nicht zu einer Austrocknung kommt. Geben Sie Ihrem Kind deshalb viel Flüssigkeit in Form von Mineralwasser oder Tee mit Traubenzucker. Kalte Getränke und Obstsäfte sind zu vermeiden. Falls Sie Ihren Säugling stillen, sollten Sie das auch bei Durchfall tun. Nach dem Ausgleich des Flüssigkeitsverlusts können Sie mit dem Kostaufbau beginnen. Flaschenernährte Säuglinge bekommen die normale, unverdünnte Säuglingsnahrung. Kleinkinder und Kinder können anfangs kleine Portionen leicht verdaulicher Nahrungsmittel wie Zwieback, Kartoffelbrei, Nudeln, geriebene Äpfel und Karotten oder reife Bananen zu sich nehmen. Wie lange kann Mutaflor® Suspension bei Durchfall angewendet werden? Bei akutem Durchfall können Sie Ihrem Kind Mutaflor® Suspension bis zu 5 Tage verabreichen, bei bereits länger bestehendem Durchfall ist eine Anwendung von bis zu 15 Tagen möglich. Bitte besprechen Sie Dosierung und Anwendungsdauer mit dem behandelnden Kinderarzt. Wie lassen sich die Abwehrkräfte meines Babys steigern? Harmonie und liebevolle Zuwendung sind für das Wohlbefinden von Säuglingen besonders wichtig. Babys, die sich wohlfühlen, haben eine bessere Immunabwehr. Frische Luft – sowohl im Freien wie auch zuhause – steigert die Abwehrkräfte. Regelmäßiges Lüften von geschlossenen Räumen verhindert, dass sich Bakterien und Viren ausbreiten können. Zur Abwehr von Viren und Bakterien ist natürlich auch auf Hygiene zu achten. Übermäßige Hygiene kann jedoch schädlich sein und Erkrankungen wie Heuschnupfen und Neurodermitis begünstigen.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
cerascreen® Serotonin Test
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Serotonin Test Das Testkit besteht aus: einer mehrseitigen, bebilderten Anleitung, welche Schritt für Schritt den Testablauf erläutert eine Aktivierungskarte mit Test-ID zur Registrierung Transferpipette, Urin-Auffangbecher, Urin-Röhrchen, Transportröhrchen einem Rücksendeumschlag, mit dem Sie Ihre Urinprobe kostenlos per Post an unser Labor zurücksenden können Studien zufolge erkrankt jede vierte Frau und jeder achte Mann an einer Depression. In Deutschland sind jährlich 5,3 Millionen Menschen davon betroffen. Frauen sind in der Regel von mehr Symptomen betroffen als Männer. Immerhin haben sie ein doppelt so hohes Risiko depressiv zu werden als Männer. Eine Ursache für eine Depression kann ein Mangel des Gewebshormons und Botenstoffes Serotonin sein. Serotonin ist auch als Glückshormon schlechthin gekrönt worden. Es trägt zu unserer Lebensfreude bei. Fühlen Sie sich häufig ängstlich, depressiv oder reagieren sehr stark gereizt? Ein Serotonin-Mangel könnte die Ursache sein. Betroffene leiden zusätzlich an: einem gestörten Schlaf-Wach-Rhythmus einem veränderten Schmerzempfinden Schwankungen in der Körpertemperatur Der cerascreen® Serotonin-Test ist ein Probenahme-Einsendekit für zu Hause und bestimmt die Serotonin-Konzentration in Ihrem Urin. Der Test beinhaltet die kostenlose Auswertung im Diagnostik-Fachlabor und einen ausführlichen Ergebnisbericht. Bitte beachten Sie, dass einige Medikamente (z. B. Antidepressiva und Hormonpräparate) das Ergebnis beeinflussen können. Anwendung: Urinentnahme Mit Hilfe unseres Testkits füllen Sie eine kleine Menge Urin in das Proberöhrchen und schicken diese im beiliegenden Umschlag kostenlos an unser Labor. Auswertung Im Labor wird Ihre Blutprobe mittels einer umfangreichen Analyse untersucht. Detaillierter Ergebnisbericht Ihren Ergebnisbericht können Sie nach wenigen Tagen online in Ihrem gesicherten 'Mein cerascreen®' Bereich einsehen. Individuelle Empfehlungen Sie erhalten individuelle, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene, Handlungsempfehlungen. Dies können Kurse, Nahrungsergänzungsmittel oder Beratungen sein. Wie kann sich ein Serotonin-Mangel äußern? Ein unzureichender Serotoninspiegel kann sich entsprechend der Aufgaben und Wirkungsweisen im psychischen Bereich durch Stimmungsschwankungen, Konzentrationsstörungen, chronische Müdigkeit, das Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom bis hin zu einem ängstlichen oder aggressiven Verhalten äußern. Bei Vorliegen eines Burn-Out-Syndroms und bei Depressionen zeigt sich der Serotonin-Spiegel ebenfalls unterhalb des Normbereiches. Außerdem kann es bei Serotoninschwankungen zu Migräneattacken kommen. Zudem können Schlaf- und Essstörungen ebenfalls mögliche Folgen eines Mangels an Serotonin sein. Wodurch zeigt sich ein Serotonin-Überschuss? Neben dem Serotoninmangel kann sich ebenfalls ein Überschuss an Serotonin negativ auf die Gesundheit und das Wohlbefinden auswirken. Kommt es - häufig in Folge von Wechselwirkungen mit Medikamenten oder Medikamentenüberdosierungen - zu einem Serotoninüberschuss, spricht man vom sogenannten Serotonin-Syndrom. Auch serotoninbildende Tumore können Ursache hierfür sein. Die Symptome eines Überschusses an Serotonin auf mentaler Ebene sind Ängstlichkeit, Ruhelosigkeit, Verwirrtheitszustände, Desorientiertheit bis hin zum Delir. Weitere Störungen reichen von starkem Schwitzen aufgrund eines Anstiegs der Körperkerntemperatur, Herzrasen und Bluthochdruck bis hin zu Erbrechen und Durchfall. Symptome im Bereich der Muskulatur können Muskelzittern - auch größerer Muskelgruppen - Überreaktion der Reflexe oder schmerzhafte Muskelverhärtungen sein. Je nach Ausprägung, beispielsweise der Symptome des starken Temperaturanstieges oder des Herzrasens, kann dies zu einem Zustand führen, der mit dem Leben nicht mehr vereinbar ist. Zeigen sich derartige Symptome, ist umgehend ein Arzt zu konsultieren.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
cerascreen® Zöliakie Test
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der cerascreen® Zöliakie Test ist ein Probenahme- und Einsendekit für zu Hause. Der Test dient zur Bestimmung der Zöliakie-typischen Antikörper bei Verdacht auf eine Glutenunverträglichkeit und zur Kontrolle der Gewebs-Transglutaminase (tTG-IgG). Der Zöliakie Test beinhaltet die kostenlose Auswertung im Diagnostik-Fachlabor und einen sehr ausführlichen Ergebnisbericht. Die Zöliakie ist eine Erkrankung, die lebenslang anhält. Dabei führen Bestandteile von Gluten zu einer chronischen und entzündlichen Veränderung und Schädigung der Dünndarmschleimhaut. Das Erkennen einer Zöliakie ist von großer Bedeutung, da bei glutenhaltiger Ernährung unter einer Zöliakie die Gefahr von Folgeerkrankungen hoch ist.  Durch die fortschreitende Forschung und die besseren Diagnosemöglichkeiten lassen sich zudem Zöliakieformen mit einer Symptomatik außerhalb des Dünndarms erkennen. Dies ist beispielweise die sog. Dermatitis herpetiformis Duhring, einer seltenen, stark juckenden und mit Bläschenbildung einhergehenden Hauterkrankung. Bitte beachten Sie!   Das Messergebnis hat nur eine optimale Aussagekraft, wenn Sie vor der Durchführung glutenhaltige Lebensmittel zu sich genommen haben. Eine glutenfreie Ernährung kann das Testergebnis verzerren. Symptome einer Zöliakie Wachstumsstörungen beim Kind vorgewölbter Bauch Durchfälle Verstopfung Appetitlosigkeit Blässe Erbrechen Muskelschwäche Müdigkeit Wesensveränderung So funktioniert der Test 1. Blutentnahme Mithilfe des Testkits entnehmen Sie eine kleine Blutprobe aus der Fingerspitze und schicken diese im beiliegenden Umschlag kostenlos an das angegebene Labor. 2. Auswertung Im Labor wird Ihre Blutprobe mittels einer umfangreichen Analyse untersucht. 3. Detaillierter Ergebnisbericht Ihren Ergebnisbericht können Sie nach wenigen Tagen online in Ihrem gesicherten 'Mein Cerascreen®'-Bereich einsehen. Labor mit zertifiziertem Qualitätsmanagementsystem Die seit über 10 Jahren auf ganzheitliche Diagnostik spezialisierte Firma DST Diagnostische Systeme & Technologien GmbH ist der zuverlässige Laborpartner von cerascreen®. Das cerascreen® Konzept basiert auf der langjährigen Erfahrung der DST-Humandiagnostik sowie der Kompetenz und Beratung von erfahrenen Gesundheits-Experten. Zertifizierungen: TÜV Rheinland nach DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 13485 EG-Konformitätserklärungen & Ringversuch   Das Testkit besteht aus: einer mehrseitigen, bebilderten Anleitung, welche Schritt für Schritt die Blutabnahme und den Testablauf erläutert eine Aktivierungskarte mit Test-ID zur Registrierung Desinfektionstuch, Tupfer, Pflaster, 2 Lanzetten CE 0344, Blutauffangröhrchen, Transportröhrchen einem Rücksendebeutel, mit dem Sie Ihre Blutprobe kostenlos per Post an unser Labor zurücksenden können   Testen Sie sich mit einem Zöliakie Test schnell und einfach auf eine Glutenintoleranz Dank dem Zöliakie Test von cerascreen® können Sie sich bei einem Verdacht ganz einfach und unkompliziert zu Hause selber auf eine Glutenintoleranz testen. Nach der Bestellung des Tests, welcher innerhalb weniger Tage bei Ihnen ankommen wird, entnehmen Sie Ihrer Fingerspitze mit dem Zöliakie Test-Kit ein paar Tropfen Blut. Dieses schicken Sie dann mit dem beiliegenden Rücksendebeutel zurück an unser professionelles Labor. Unsere Experten in der Human-Diagnostik werten anschließend in einer umfangreichen Analyse Ihre Probe aus und diagnostizieren, ob bei Ihnen eine Glutenunverträglichkeit vorliegt. Ihr Blut wird im Labor auf die Zöliakie-typischen Antikörper und die Gewebs-Transglutaminase (tTG-IgG) untersucht. Schon nach wenigen Tagen können Sie Ihre Diagnose Ihres Zöliakie Tests in Form eines detaillierten Ergebnisberichts im gesicherten und passwortgeschützten 'Mein Cerascreen®“-Bereich online abrufen. Der Bericht umfasst zudem hilfreiche Informationen und weitere Tipps für die zukünftige Ernährung sowie für die Verbesserung Ihrer Gesundheit. Der cerascreen® Zöliakie Test beinhaltet eine einfach zu verstehende, bebilderte Anleitung, die schrittweise die Blutabnahme und den Testablauf erklärt, Rücksendekarte mit Ihrer Test-ID zur Registrierung und einem Rücksendebeutel zum kostenlosen Versand Ihrer Blutprobe per Post an unser Labor. Zum erweiterten Umfang des Testkits zählen ein Namensetikett, Tupfer, Pflaster, Blutauffangröhrchen, zwei Lanzetten CE 0344 und ein Transportröhrchen. Wie Sie sehen beinhaltet der cerascreen® Zöliakie Test alles, was Sie benötigen, um sich selbst auf eine Glutenunverträglichkeit zu testen.   Was ist überhaupt Zöliakie? Die Zöliakie, welche auch als glutensensitive oder gluteninduzierte Enteropathie bezeichnet wird, ist eine Unverträglichkeit gegenüber Gluten. Gluten wiederrum ist ein Klebereiweiß (Stoffgemisch aus Proteinen), welches im Samen vieler Getreidearten wie zum Beispiel Weizen vorkommt. Eine Zöliakie weist Merkmale einer Autoimmunkrankheit sowie von einer Allergie auf. Symptome und Beschwerden, die mit einer Glutensensitivität einhergehen, sind unter anderem Durchfall, Verstopfung, ein vorgewölbter Bauch, Wachstumsstörungen bei Kindern, Appetitlosigkeit, Erbrechen, Blässe, Müdigkeit sowie Schlappheit. Diese Symptome entstehen dadurch, dass der Körper der Betroffenen eine Überempfindlichkeit gegenüber Gluten besitzt und diese zu einer chronischen Entzündung der Dünndarmschleimhaut führt. Isst der Erkrankte nun dennoch glutenhaltige Lebensmittel wird die Dünndarmschleimhaut weiter geschädigt und es besteht die Gefahr von Folgeerkrankungen (zum Beispiel Diabetes). Des Weiteren gibt es aber auch Zöliakieformen, die außerhalb des Dünndarms auftreten. Hierzu gehört unter anderem die Dermatitis herpetiformis Duhring. Dies ist eine Hauterkrankung, bei der sich Bläschen bilden und ein starker Juckreiz entsteht. Bis heute lässt sich die Zöliakie nicht vollständig heilen und ist daher eine Krankheit, die lebenslang anhält. Umso wichtiger ist es frühzeitig einen Zöliakie Test zu machen. So können Sie rechtzeitig feststellen, ob Sie an einer Glutenunverträglichkeit leiden, Ihre Ernährung anpassen, Ihre Gesundheit anhaltend verbessern und Folgeerkrankungen verhindern. Mit einem Zöliakie Test von cerascreen® investieren Sie in Ihre Gesundheit Ein Zöliakie Test von cerascreen® hilft Ihnen bei der frühzeitigen Erkennung einer Intoleranz gegenüber Gluten und ermöglicht Ihnen so schnell auf die Erkrankung zu reagieren und Ihre Ernährung umzustellen. Für Zöliakie gibt es bis heute keine wirksame Behandlungsmethode. Die einzige Möglichkeit das Auftreten der Krankheit und somit die Beschwerden und Symptome zu verhindern, ist eine strikt glutenfreie, lebenslange Diät. Durch den Verzicht auf glutenhaltige Lebensmittel kann sich die Darmschleimhaut erholen sowie Folgeerkrankungen verhindert werden. Bei der Ernährungsumstellung und der Diät ist darauf zu achten, dass Sie dennoch genug Nährstoffe zu sich nehmen, da die Dünndarmschädigung leicht zu Mangelerscheinungen führen kann. Glutenfreie alternative Lebensmittel zum glutenhaltigen Getreide sind zum Beispiel Hirse, Reis, Mais, Quinoa, Amaranth, Buchweizen oder Sojabohnen. Dauerhaft glutenfrei zu leben, ist für viele Betroffene dennoch schwer, daher werden mittlerweile auch zahlreiche glutenfreie Lebensmittel im allgemeinen Lebensmitteleinzelhandel angeboten. Diese sind zwar häufig deutlich teurer als die „normalen“ glutenhaltigen Produkte, allerdings sollten Sie nie an Ihrer Gesundheit sparen. Aufgrund dessen sollten Sie frühzeitig einen cerascreen® Zöliakie Test durchführen, denn Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Mit einem Selbsttest von cerascreen® profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung in der DST-Humandiagnostik und der besonders einfachen Durchführung. Investieren Sie mit nur einem Klick in Ihre Gesundheit und bestellen Sie sich Ihren Zöliakie Test von cerascreen®. Den Test können Sie ganz einfach alleine zu Hause durchführen und sich den langen Weg zum Arzt sowie die Wartezeit sparen. Innerhalb weniger Tage erhalten Sie von den erfahrenen Experten einen umfassenden und zuverlässigen Ergebnisbericht mit Ihrer Diagnose. Anschließend können Sie Ihre Ernährung umgehend anpassen. Hierbei helfen Ihnen die weiterführenden Informationen und Ernährungsempfehlungen. So können Sie Ihre Lebensqualität verbessern und Krankheiten vermeiden. Mit einer Glutensensitivität ist nicht zu spaßen. Investieren Sie in Ihre Gesundheit!

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
cerascreen® Zöliakie Test
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der cerascreen® Zöliakie Test ist ein Probenahme- und Einsendekit für zu Hause. Der Test dient zur Bestimmung der Zöliakie-typischen Antikörper bei Verdacht auf eine Glutenunverträglichkeit und zur Kontrolle der Gewebs-Transglutaminase (tTG-IgG). Der Zöliakie Test beinhaltet die kostenlose Auswertung im Diagnostik-Fachlabor und einen sehr ausführlichen Ergebnisbericht. Die Zöliakie ist eine Erkrankung, die lebenslang anhält. Dabei führen Bestandteile von Gluten zu einer chronischen und entzündlichen Veränderung und Schädigung der Dünndarmschleimhaut. Das Erkennen einer Zöliakie ist von großer Bedeutung, da bei glutenhaltiger Ernährung unter einer Zöliakie die Gefahr von Folgeerkrankungen hoch ist. Durch die fortschreitende Forschung und die besseren Diagnosemöglichkeiten lassen sich zudem Zöliakieformen mit einer Symptomatik außerhalb des Dünndarms erkennen. Dies ist beispielweise die sog. Dermatitis herpetiformis Duhring, einer seltenen, stark juckenden und mit Bläschenbildung einhergehenden Hauterkrankung. Bitte beachten Sie! Das Messergebnis hat nur eine optimale Aussagekraft, wenn Sie vor der Durchführung glutenhaltige Lebensmittel zu sich genommen haben. Eine glutenfreie Ernährung kann das Testergebnis verzerren. Symptome einer Zöliakie Wachstumsstörungen beim Kind vorgewölbter Bauch Durchfälle Verstopfung Appetitlosigkeit Blässe Erbrechen Muskelschwäche Müdigkeit Wesensveränderung So funktioniert der Test 1. Blutentnahme Mithilfe des Testkits entnehmen Sie eine kleine Blutprobe aus der Fingerspitze und schicken diese im beiliegenden Umschlag kostenlos an das angegebene Labor. 2. Auswertung Im Labor wird Ihre Blutprobe mittels einer umfangreichen Analyse untersucht. 3. Detaillierter Ergebnisbericht Ihren Ergebnisbericht können Sie nach wenigen Tagen online in Ihrem gesicherten 'Mein Cerascreen®'-Bereich einsehen. Labor mit zertifiziertem Qualitätsmanagementsystem Die seit über 10 Jahren auf ganzheitliche Diagnostik spezialisierte Firma DST Diagnostische Systeme & Technologien GmbH ist der zuverlässige Laborpartner von cerascreen®. Das cerascreen® Konzept basiert auf der langjährigen Erfahrung der DST-Humandiagnostik sowie der Kompetenz und Beratung von erfahrenen Gesundheits-Experten. Zertifizierungen: TÜV Rheinland nach DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 13485 EG-Konformitätserklärungen & Ringversuch Das Testkit besteht aus: einer mehrseitigen, bebilderten Anleitung, welche Schritt für Schritt die Blutabnahme und den Testablauf erläutert eine Aktivierungskarte mit Test-ID zur Registrierung Desinfektionstuch, Tupfer, Pflaster, 2 Lanzetten CE 0344, Blutauffangröhrchen, Transportröhrchen einem Rücksendebeutel, mit dem Sie Ihre Blutprobe kostenlos per Post an unser Labor zurücksenden können Testen Sie sich mit einem Zöliakie Test schnell und einfach auf eine Glutenintoleranz Dank dem Zöliakie Test von cerascreen® können Sie sich bei einem Verdacht ganz einfach und unkompliziert zu Hause selber auf eine Glutenintoleranz testen. Nach der Bestellung des Tests, welcher innerhalb weniger Tage bei Ihnen ankommen wird, entnehmen Sie Ihrer Fingerspitze mit dem Zöliakie Test-Kit ein paar Tropfen Blut. Dieses schicken Sie dann mit dem beiliegenden Rücksendebeutel zurück an unser professionelles Labor. Unsere Experten in der Human-Diagnostik werten anschließend in einer umfangreichen Analyse Ihre Probe aus und diagnostizieren, ob bei Ihnen eine Glutenunverträglichkeit vorliegt. Ihr Blut wird im Labor auf die Zöliakie-typischen Antikörper und die Gewebs-Transglutaminase (tTG-IgG) untersucht. Schon nach wenigen Tagen können Sie Ihre Diagnose Ihres Zöliakie Tests in Form eines detaillierten Ergebnisberichts im gesicherten und passwortgeschützten 'Mein Cerascreen®“-Bereich online abrufen. Der Bericht umfasst zudem hilfreiche Informationen und weitere Tipps für die zukünftige Ernährung sowie für die Verbesserung Ihrer Gesundheit. Der cerascreen® Zöliakie Test beinhaltet eine einfach zu verstehende, bebilderte Anleitung, die schrittweise die Blutabnahme und den Testablauf erklärt, Rücksendekarte mit Ihrer Test-ID zur Registrierung und einem Rücksendebeutel zum kostenlosen Versand Ihrer Blutprobe per Post an unser Labor. Zum erweiterten Umfang des Testkits zählen ein Namensetikett, Tupfer, Pflaster, Blutauffangröhrchen, zwei Lanzetten CE 0344 und ein Transportröhrchen. Wie Sie sehen beinhaltet der cerascreen® Zöliakie Test alles, was Sie benötigen, um sich selbst auf eine Glutenunverträglichkeit zu testen. Was ist überhaupt Zöliakie? Die Zöliakie, welche auch als glutensensitive oder gluteninduzierte Enteropathie bezeichnet wird, ist eine Unverträglichkeit gegenüber Gluten. Gluten wiederrum ist ein Klebereiweiß (Stoffgemisch aus Proteinen), welches im Samen vieler Getreidearten wie zum Beispiel Weizen vorkommt. Eine Zöliakie weist Merkmale einer Autoimmunkrankheit sowie von einer Allergie auf. Symptome und Beschwerden, die mit einer Glutensensitivität einhergehen, sind unter anderem Durchfall, Verstopfung, ein vorgewölbter Bauch, Wachstumsstörungen bei Kindern, Appetitlosigkeit, Erbrechen, Blässe, Müdigkeit sowie Schlappheit. Diese Symptome entstehen dadurch, dass der Körper der Betroffenen eine Überempfindlichkeit gegenüber Gluten besitzt und diese zu einer chronischen Entzündung der Dünndarmschleimhaut führt. Isst der Erkrankte nun dennoch glutenhaltige Lebensmittel wird die Dünndarmschleimhaut weiter geschädigt und es besteht die Gefahr von Folgeerkrankungen (zum Beispiel Diabetes). Des Weiteren gibt es aber auch Zöliakieformen, die außerhalb des Dünndarms auftreten. Hierzu gehört unter anderem die Dermatitis herpetiformis Duhring. Dies ist eine Hauterkrankung, bei der sich Bläschen bilden und ein starker Juckreiz entsteht. Bis heute lässt sich die Zöliakie nicht vollständig heilen und ist daher eine Krankheit, die lebenslang anhält. Umso wichtiger ist es frühzeitig einen Zöliakie Test zu machen. So können Sie rechtzeitig feststellen, ob Sie an einer Glutenunverträglichkeit leiden, Ihre Ernährung anpassen, Ihre Gesundheit anhaltend verbessern und Folgeerkrankungen verhindern. Mit einem Zöliakie Test von cerascreen® investieren Sie in Ihre Gesundheit Ein Zöliakie Test von cerascreen® hilft Ihnen bei der frühzeitigen Erkennung einer Intoleranz gegenüber Gluten und ermöglicht Ihnen so schnell auf die Erkrankung zu reagieren und Ihre Ernährung umzustellen. Für Zöliakie gibt es bis heute keine wirksame Behandlungsmethode. Die einzige Möglichkeit das Auftreten der Krankheit und somit die Beschwerden und Symptome zu verhindern, ist eine strikt glutenfreie, lebenslange Diät. Durch den Verzicht auf glutenhaltige Lebensmittel kann sich die Darmschleimhaut erholen sowie Folgeerkrankungen verhindert werden. Bei der Ernährungsumstellung und der Diät ist darauf zu achten, dass Sie dennoch genug Nährstoffe zu sich nehmen, da die Dünndarmschädigung leicht zu Mangelerscheinungen führen kann. Glutenfreie alternative Lebensmittel zum glutenhaltigen Getreide sind zum Beispiel Hirse, Reis, Mais, Quinoa, Amaranth, Buchweizen oder Sojabohnen. Dauerhaft glutenfrei zu leben, ist für viele Betroffene dennoch schwer, daher werden mittlerweile auch zahlreiche glutenfreie Lebensmittel im allgemeinen Lebensmitteleinzelhandel angeboten. Diese sind zwar häufig deutlich teurer als die 'normalen“ glutenhaltigen Produkte, allerdings sollten Sie nie an Ihrer Gesundheit sparen. Aufgrund dessen sollten Sie frühzeitig einen cerascreen® Zöliakie Test durchführen, denn Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Mit einem Selbsttest von cerascreen® profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung in der DST-Humandiagnostik und der besonders einfachen Durchführung. Investieren Sie mit nur einem Klick in Ihre Gesundheit und bestellen Sie sich Ihren Zöliakie Test von cerascreen®. Den Test können Sie ganz einfach alleine zu Hause durchführen und sich den langen Weg zum Arzt sowie die Wartezeit sparen. Innerhalb weniger Tage erhalten Sie von den erfahrenen Experten einen umfassenden und zuverlässigen Ergebnisbericht mit Ihrer Diagnose. Anschließend können Sie Ihre Ernährung umgehend anpassen. Hierbei helfen Ihnen die weiterführenden Informationen und Ernährungsempfehlungen. So können Sie Ihre Lebensqualität verbessern und Krankheiten vermeiden. Mit einer Glutensensitivität ist nicht zu spaßen. Investieren Sie in Ihre Gesundheit!

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot